Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
Neuer Glas-Kalender für die Glasstraße

Sieben Tage, sieben Nächte werden im Bayerischen Wald und in Nordböhmen zu Glas gemacht: Um die gläserne Partnerschaft der beiden benachbarten Regionen zu stärken, haben die Beteiligten einen gemeinsamen Glas-Kalender geschaffen und im Internet veröffentlicht.

Noch bis Oktober 2006 werden dabei allein im Bayerischen Wald sieben Veranstaltungen in Verbindung mit Glas angeboten, darunter die bekannte Zwieseler Glasmesse in den Schott Arkaden, bei der vom 5. bis 15. August wiederum ein internationales Publikum erwartet wird.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Entlang des Rheinburgenweg zu 47 mittelalterlichen Burgen

Mit Rucksack und Weisung vom Himmel zu 47 mittelalterlichen Burgen und Bauten

47 mittelalterliche Burgen und Bauten, der größte Kaltwassergeysir der Welt und Natur-Abenteuer auf Schritt und Tritt: Auf wilden Wegen erobern Wanderer das Welterbe Rheintal.

Ein Jahr nach dem Rheinsteig, der auf 320 Kilometern Bonn und Wiesbaden verbindet, wurde der linksrheinische Rheinburgenweg offiziell freigegeben.

Von Bad Breisig führt die Wanderstrecke auf der linken Rheinseite vorbei am größten Kaltwassergeysir der Welt über Andernach, Koblenz und Boppard nach Bingen.

Auf der rechten Rheinseite folgt der Rheinburgenweg weitgehend der Trasse des Rheinsteiges von Rüdesheim über den Loreleyfelsen und vorbei an der Marksburg (rechts) bis Bad Hönningen.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
Wandern auf den Spuren der wilden Panduren

Die Mittelgebirgslandschaft des Bayerischen Waldes ist wie zum Wandern gemacht. Und die Strecke zwischen Waldmünchen im Oberen Bayerischen Wald und Passau bietet sich zum aktiven Naturerleben besonders an auf dem Pandurensteig.

Schon vor knapp 300 Jahren zur Zeit des Österreichischen Erbfolgekrieges sind die Panduren der Kaiserin Maria Theresia diesen Steig durch den Bayerischen Wald gezogen, haben geplündert und gebrandschatzt. Das ist lange her.

Der Pandurensteig gehört zu den schönsten Wanderwegen des Bayerischen Waldes. Er führt durch urtümliche Landschaft, durch typische Ortschaften, über aussichtsreiche Höhen und durch Flusstäler. Vor Passau folgt man auf rund 50 Kilometern dem Wildwasser der Ilz.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
Zeitgeistiges und Verspieltes auf der Schwäbischen Bäderstraße

Vom Bodensee bis ins Allgäu führt die 180 Kilometer lange Schwäbische Bäderstraße: Aufgereiht, wie auf einer Perlenkette, folgt ein Heilbad dem anderen: Überlingen, Bad Saulgau, Bad Buchau, Bad Schussenried, Aulendorf, Bad Waldsee, Bad Wurzach, Bad Grönenbach und Bad Wörishofen. Sie alle laden zu einem vielseitigen Erholungsurlaub mit Badespaß in Thermen und Seen ein sowie zum Besuch von Ausstellungen und Konzerten in Museen, Schlössern und Klöstern.

Überlingen

Noch bis 21. Oktober ist beispielsweise in Überlingen die Sonderausstellung „Martin Walser und die Kunst“ in der städtischen Galerie Fauler Pelz zu sehen.

Über 100 Gemälde, Skulpturen, Zeichnungen und Grafiken großer Museen und aus der Privatsammlung des hier beheimateten Literaten geben Einblick in das künstlerische Leben der deutschen Literatur-Ikone. Zu sehen sind Werke von Horst Janssen, Bruno Epple oder Herbert Achternbusch sowie eigene Experimente. (Geöffnet werktags außer montags von 14 bis 18 Uhr, am Wochenende ab 11 Uhr.)

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
Der „Fränkische Gebirgsweg“

Am 22. September 2007 fügt sich mit der Eröffnung des „Fränkischen Gebirgswegs“ eine insgesamt 420 Kilometer lange und in ihrer Erlebnisdichte herausragende Wanderroute ins fränkische Wegenetz ein.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Eine Reise in die Kindheit – unterwegs auf der Deutschen Spielzeugstraße

Auf rund 300 Kilometern führt die „Deutsche Spielzeugstraße“ zu jahrhundertealten Spielzeugtraditionen in Franken und lässt das Herz so manchen Erwachsenen höher schlagen.

Denn flauschige Teddybären, feines Blechspielzeug und fantasievolle Puppen lagen einst unter den Weihnachtsbäumen in Deutschland. Heute begeistern eher farbenfrohe Helden aus Plastik und flotte Fahrzeuge den Nachwuchs – bei einer kurzweiligen Reise in die Kindheit begegnet man auf der „Deutschen Spielzeugstraße” sowohl nostalgischen Einzelstücken als auch modernen Markenprodukten.

powered by Cybernex GmbH | Datenschutzerklärung
Wir verwenden Cookies (Textdateien), um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Laut Gesetz können wir Cookies auf Ihrem Gerät speichern, wenn diese für den Betrieb dieser Seite unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir Ihre Erlaubnis. Diese Seite verwendet unterschiedliche Cookie-Typen. Einige Cookies werden von Drittparteien platziert, die auf unseren Seiten erscheinen. Sie geben ihre Einwilligung mit Einverstanden oder können ablehnen. Erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wer wir sind, wie Sie uns kontaktieren können und wie wir personenbezogene Daten verarbeiten.
Datenschutzerklärung Einverstanden Ablehnen