Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 
Wandern auf den Spuren der wilden Panduren

Die Mittelgebirgslandschaft des Bayerischen Waldes ist wie zum Wandern gemacht. Und die Strecke zwischen Waldmünchen im Oberen Bayerischen Wald und Passau bietet sich zum aktiven Naturerleben besonders an auf dem Pandurensteig.

Schon vor knapp 300 Jahren zur Zeit des Österreichischen Erbfolgekrieges sind die Panduren der Kaiserin Maria Theresia diesen Steig durch den Bayerischen Wald gezogen, haben geplündert und gebrandschatzt. Das ist lange her.

Der Pandurensteig gehört zu den schönsten Wanderwegen des Bayerischen Waldes. Er führt durch urtümliche Landschaft, durch typische Ortschaften, über aussichtsreiche Höhen und durch Flusstäler. Vor Passau folgt man auf rund 50 Kilometern dem Wildwasser der Ilz. Eingeschnitten in ein tiefes Tal folgt die "Schwarze Perle", wie die Ilz auch genannt wird, ungestüm ihrem natürlichen Lauf.

Man kann die Wanderung als Pauschale in neun Etappen von Waldmünchen bis Passau mit und ohne Gepäck buchen.

Informationen und Buchung: Tourismusbüro Waldmünchen, Marktplatz 16, 93449 Waldmünchen, Tel. 09972/30725, Fax: 30740, www.waldmuenchen.de
powered by Cybernex GmbH | Datenschutzerklärung
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen