×

Warnung

JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 62
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Die Ballestas Inseln – ein Paradies für Naturliebhaber

Die Islas Ballestas, die sich ungefähr 230 km südlich von Lima befinden, sind eine zerklüftete Inselgruppe im Pazifik. Sie sind ein wichtiger Lebensraum für viele Meeresbewohner und wegen ihres unberührten Erscheinungsbildes ein beliebtes Ziel für Touristen. Auf Grund der großen Vielfalt und Einzigartigkeit dieser Region wurde das ganze Gebiet von circa 335.000 Hektar 1975 in ein Naturschutzgebiet umgewandelt.

Weltweit einmalig: Naturschutzgebiet mit höchster Seevögelkonzentration in Peru


Es ist eines der wichtigsten und bedeutendsten marinen Naturschutzgebiete der Welt, da es die höchste Seevögelkonzentration auf der Erde vorweisen kann. Circa 150 Vogelarten suchen Schutz auf der Inselgruppe. Unter anderem nisten dort Tölpel, Kormorane, Guanays, Buntscharben und Pelikane. Für die Region sind die Vögel von besonderem Wert. Vor allem im 19. Jahrhundert verhalfen sie einigen Menschen zu Wohlstand und Reichtum. Das Ausscheidungssekret der Vögel, auch Guano genannt, galt als einer der besten natürlichen Dünger in der Welt und war zeitweise das wichtigste Exportprodukt Perus.

Mit der Einführung von künstlich hergestelltem Dünger verlor der Guano jedoch an Bedeutung. Heute profitieren die Menschen an der Küste vom zunehmenden Tourismus, der die Ballestas Inseln als eine der wichtigsten Natur-Attraktionen Perus entdeckt hat.

Humboldt Pinguine in Peru

Bekannt sind die Islas Ballestas auch für die vom Aussterben bedrohten Humboldt Pinguine und die zahlreichen Seelöwen. Der Humboldtstrom schafft einen perfekten Lebensraum für die Pinguine und Seelöwen. Da das Betreten der Inselgruppe nicht gestattet ist, ist das Boot die beste Alternative, um die einzigartige Tierwelt und marine Fauna der Islas Ballestas kennen zu lernen.

Organisierte Touren werden in Pisco und Paracas angeboten. Abfahrt ist meist am frühen Morgen. Ein Höhepunkt der Bootsfahrt ist der sogenannte El Candelabro, was soviel wie Kerzenleuchter bedeutet. Dieses rätselhafte Scharrbild im Wüstensand hat eine Größe von 130m Höhe und 75m Breite. Vom Boot aus wird einem das enorme Ausmaß dieses Gebildes bewusst, welches noch immer viele Spekulationen über seine Herkunft und Bedeutung aufwirft. Eine Fahrt zu den Islas Ballestas ist ein wunderbarer Tagesausflug, der einem ein Gefühl für die Schönheit und Unberührbarkeit der Natur vermittelt.

Virtuelle Peru-Reisen im Internet

Peru führt auf seiner Webseite einen Bereich „Peru 360“ ein, mit Panoramafotos in 360 °, anhand denen der Peru-Interessierte interaktive Reisen durch das beliebte südamerikanische Land machen und sich über das aktuelle Angebot Perus informieren kann.

Weitere Informationen zu den Ballestas Inseln und der Region Paracas unter www.peruline.de  www.peru.info. 

Quelle: ags

powered by Cybernex GmbH | Datenschutzerklärung
Wir verwenden Cookies (Textdateien), um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Laut Gesetz können wir Cookies auf Ihrem Gerät speichern, wenn diese für den Betrieb dieser Seite unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir Ihre Erlaubnis. Diese Seite verwendet unterschiedliche Cookie-Typen. Einige Cookies werden von Drittparteien platziert, die auf unseren Seiten erscheinen. Sie geben ihre Einwilligung mit Einverstanden oder können ablehnen. Erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wer wir sind, wie Sie uns kontaktieren können und wie wir personenbezogene Daten verarbeiten.