×

Warnung

JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 62

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Faszination „Wünschelrute“ auf der Blumeninsel Mainau

In Zusammenarbeit mit der Mainau bietet der Schramberger Rutengänger Hans von Zeppelin auf der Insel Mainau weitere „Mainau Wünschelruten – Seminare“ für Hobbygärtner, Laien und Rutengänger an.

Die Urerfahrung wird geweckt, die im ungenutzten Teil unseres Gehirns schlummert. Das Seminar hilft, das Leben zu erleichtern.

Bei seinen fast regelmäßigen Besuchen der Blumeninsel Mainau hat der Dipl. Ing. und Rutengänger Hans von Zeppelin immer neue Hinweise auf ein vielfältiges Wirken der Erdkräfte erkennen können.

Der uralte Baumbestand zeigt deutliche Auswirkungen dieser Kräfte auf die Vegetation, die mit extrem starkem Wuchs, durch Suche oder Ausweichen oder zum Beispiel durch Drehwuchs reagiert. Im Gartenbau ist die Wirkung der Erdkräfte seit Alters her bekannt, nur wird heute selten ein Gartenbauer oder Gärtner im Umgang mit der Wünschelrute ausgebildet. Die Fähigkeit, mit diesen Instrumenten umzugehen, beschränkt sich auf ein kleines, meist selbst erarbeitetes Gebiet.

Bei den Seminaren sollen die Teilnehmer, die sich aus Laien, Hobbygärtnern, Zweiflern und Profis zusammensetzen werden, für Phänomene in der Natur sensibilisiert werden. Sie erlernen den Umgang mit der Wünschelrute und werden darüber informiert, wie Erdstrahlungen (unterirdische Wasseradern, Verwerfungen, Erze, Strahlungsnetze und Kraftpunkte) genutzt werden können.

Das Wissen um Erdstrahlen kann vor Krankheit schützen, und richtig angewandt das Leben positiv beeinflussen, z.B. im Familienleben, bei Verhandlungen usw. Hans von Zeppelin bildet seit Jahren Rutengänger in der Kunst des Rutengehens aus, hat in Schramberg zusammen mit seiner Frau das Institut TELAMON für ganzheitliche Wissenschaften ins Leben gerufen und übt den Beruf des Rutengehers heute selbständig und hauptberuflich aus.

Zeppelin ist ein strikter Gegner jeglicher technischen Entstörung, er hat bis heute keine wirksame Entstörung nachgewiesen oder nachgewiesen bekommen und möchte die Teilnehmer vor dem teuren Erwerb solcher Entstörgeräte bewahren.

Der Dozent ist Vizepräsident für Deutschland der „Wissenschaftlichen Internationalen radiästhetischen Vereinigung“ (WIRV). Hans von Zeppelin ist auch der Autor des Buchs „Erdstrahlen –was nun?“

„Ich freue mich riesig auf diese neue Aufgabe in der wunderschönen Umgebung“ kommentiert von Zeppelin seine neue Tätigkeit.

Die Seminare finden am 28. August, 25. September und 23. Oktober 2004, jeweils von 13.00 bis 17.00 Uhr, statt (Seminar-Kosten pro Person € 100,-).

Anmeldungen unter Tel. 07531/303-113.

Hinweis der Redaktion zur Coronakrise

Eingeschränkter Produktionsbetrieb der Redaktion

Da die Reiselust derzeit durch Grenzschließungen essentiell eingeschränkt ist, die finanziellen Folgen für Reiselustige nicht überschaubar ist, Informationen in großem Umfang eintreffen und auch wir mit den finanziellen Auswirkungen uns auseinander setzen müssen, ist der fortlaufende Produktionsbetrieb vorläufig rudimentär zurückgefahren. Informationen, die uns für eine Veröffentlichung erreichen, können deshalb momentan nicht in dem Umfang geprüft und bearbeitet werden, wie Sie und wir es sonst gewohnt sind. Aufträge für den Advertorial-Service nehmen wir weiterhin gerne an. Diese werden selbstverständlich termingerecht bearbeitet. Wir danken für Ihr Verständnis und hoffen, bald wieder aktiv über die schönsten und interessantesten Urlaubsziele berichten zu können. Fragen per e-Mail werden schnellstmöglich beantwortet.

 

powered by Cybernex GmbH | Datenschutzerklärung
Wir verwenden Cookies (Textdateien), um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Laut Gesetz können wir Cookies auf Ihrem Gerät speichern, wenn diese für den Betrieb dieser Seite unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir Ihre Erlaubnis. Diese Seite verwendet unterschiedliche Cookie-Typen. Einige Cookies werden von Drittparteien platziert, die auf unseren Seiten erscheinen. Sie geben ihre Einwilligung mit Einverstanden oder können ablehnen. Erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wer wir sind, wie Sie uns kontaktieren können und wie wir personenbezogene Daten verarbeiten.