Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 
3. Bad Heilbrunner Ramstage (Bärlauchtage)

Vorweg: Rams hat nicht immer mit RAMs (Random Access Memory), also einem Speicher in Computern, zu tun. „Rams“ ist vielmehr auch eine altbayerische Bezeichnung für Bärlauch und steht auch für die Bezeichnungen Bärenlauch, Wilder Knoblauch, Waldknoblauch, Rämschele, Allium ursinum, bear's garlic, ramsons, wild garlic u.a..

Ob der vielfältigen Bezeichnungen ist es kein Wunder, dass der Rams (Bärlauch) insbesondere bei Gourmets mittlerweile sehr beliebt und ist als würziges und delikates Wildgemüse eine beliebte Ergänzung zu so mancher Speise.

So eignet sich Rams vorzüglich als Beigabe zu Blattsalaten und wie beim Knoblauch, werden mit dem Bärlauch die Blutgefäße gereinigt.

Nach dem großen Erfolg und Zuspruch der Feriengäste in den Vorjahren, finden auch 2007 in Kooperation mit dem „Löwenzahnfrühling im Tölzer Land“ die „3. Bad Heilbrunner Ramstage“ in Bad Heilbrunn statt, die mit zahlreichen Aktionen gefeiert werden.

Dem Geheimnis des Bärlauchs auf der Spur

Ramstage - BärlauchtageUnter dem Motto „Dem Geheimnis des Bärlauchs auf der Spur“ können Sie im Zeitraum vom 13. April bis 4. Mai 2007 nicht nur erlebnisreiche Tage rund um diese beliebte Küchen- und Heilpflanze, sondern gleichzeitig den Frühling in all seinen Facetten im Tölzer Land erleben.

Bei Wanderungen in die Ramsbestände und dem Eröffnungsabend am 13. April 2007, bei dem sich die Bad Heilbrunner Ramswirte präsentieren, wird garantiert alles im grünen (Rams-)Bereich liegen. Während der ganzen Zeit stehen leckere Gerichte mit Rams auf den Speisekarten der Wirtshäuser.

Ramskochkurs

Nachdem 2006 der Ramskochkurs der große Renner war, dürfen auch 2007 die Freunde des würzigen Krautes wieder an die Töpfe und Pfannen: mit den Kräuterpädagoginnen im Tölzer Land kann man am 19. April heimische und gesunde „Wald- und Kräuterküche“ erlernen.

Eine genussreiche Woche rund um den Bärlauch/Rams kann bereits ab 164 Euro einschließlich sieben Übernachtungen und Frühstück, zwei Besuchen eines Wirthauses mit Ramsgericht nach Wahl, Teilnahme am Kochkurs „Wald- und Kräuterküche“, einer geführten Wanderung, Wander- und Radkarte sowie drei Tagen Leihrad buchen.

Wichtige Programmpunkte der Ramstage 2007 in Bad Heilbrunn

BärlauchprodukteFreitag, 13. April 06, 20 Uhr Eröffnung der Bad Heilbrunner Ramstage
Eröffnungsabend mit Schmankerlbuffet der Bad Heilbrunner Ramswirte, musikalischer Umrahmung, Unterhaltungsprogramm und Informationsstand der Kräuterpädagoginnen aus dem Tölzer Land. Kursaal, Eintritt inkl. Buffet 10,- €. Rechtzeitige Reservierung bei der Gästeinformation wird empfohlen!

Mittwoch, 18.4.07, 15 Uhr Führung durch die Ramsgebiete
Führung mit Anita Bergmann durch die Ramsgebiete. Neben Tipps gibt es eine kleine Kostprobe. Treffpunkt Haus des Gastes.

Donnerstag, 19.4.06, 16.00 Uhr Kochkurs "Wald- und Wiesenküche"
Rams- oder Bärlauchkochkurs in der Park-Villa: Wald- und Wiesenküche – Kochen mit den Kräuterpädagoginnen.
Gebühr 12,- €. Nur mit Voranmeldung bei der Gästeinformation.

Mittwoch, 25.4.06 Frühlingskräuterwanderung
10-13 Uhr Führung durch das Ramsgebiet mit einer Kräuterpädagogin aus dem Tölzer Land und anschließender deftiger Wiesenkräuterbrotzeit beim Tafernwirt.
Gebühr 15,- €, mit Gästekarte 13,- €, mit Oberbayern-CARD frei. Treffpunkt Gasthaus Reindlschmiede.

BärlauchseminarSamstag, 28.4.06, 15 Uhr Führung durch die Ramsgebiete
Führung mit Anita Bergmann durch die Ramsgebiete. Neben Tipps gibt es eine kleine Kostprobe. Treffpunkt Haus des Gastes.

Donnerstag, 03.5.06 Frühlingskräuterwanderung
10-13 Uhr Führung durch das Ramsgebiet mit einer Kräuterpädagogin aus dem Tölzer Land und anschließender deftiger Wiesenkräuterbrotzeit beim Tafernwirt.
Gebühr 15,- €, mit Gästekarte 13,- €, mit Oberbayern-CARD frei. Treffpunkt Gasthaus Reindlschmiede.

Bad Heilbrunn und Ausflugsziele ins Tölzer Land

Der heilklimatische Kurort Bad Heilbrunn bietet sich für Urlaubsgäste als beliebter Ausgangspunkt im Tölzer Land an.

So finden Sie in nur ein paar Kilometer Entfernung das Alpamare Bad Tölz, die Sommerrodelbahn am Blomberg, das Wellenbad in Penzberg und das Franz Marc Museum und das Trimini in Kochel am See.

Bad Heilbrunn-Tipps der Redaktion

Bad HeilbrunnUnser Tipp 1: Das Wünschelrutenseminar. Besonders interessant für Gesundheitsbewußte ist auch der geobiologische Lehrpfad in Bad Heilbrunn: In speziellen Wünschelrutenseminaren für Anfänger und Fortgeschrittene werden die Kursteilnehmer an verschiedenen Stationen auf die Reaktionen von Mensch, Tier und Pflanze auf Störzonen hingewiesen und erlernen die Praxis des Rutengehens.

Zusätzlich erhalten die Kursteilnehmer umfassenden theoretischen Unterricht. Wichtig ist hierbei die Aufklärung über vermeintliche Wundergeräte, die von unseriösen Geschäftemachern angeboten werden.

In Bad Heilbrunn finden die Schnupperkurse und Wochenendseminare regelmäßig statt.

Unser Tipp 2: Der Klettergarten. Etwa 10 Minuten vom Ortsausgangsschild entfernt, befindet sich ein wunderbarer Klettergarten der ein ehemaliger Steinbruch (Sandsteinfels) war. Sämtliche Touren sind kurze 1SL-Wege für die ein 55 m langes Einfachseil ausreicht.

Der Klettergarten ist für Anfänger geeignet. Die Schwierigkeitsgrade reichen von II bis VII, wobei der Schwerpunkt so etwa bei IV+ liegt. Die meisten Routen sind perfekt eingebohrt und mit solide einzementierten Bühlerhaken ausgestattet.

Es gibt auch fast überall die Möglichkeit, zu Fuß von der Seite aufzusteigen und die Touren als Toprope einzurichten. Bei schlechtem Wetter bietet die Kletterhalle Bad Heilbrunn eine sehr gute Alternative zum Klettergarten.

Unser Tipp 3: Zauber-Fondue®. Gestalten Sie Ihren Abend in Bad Heilbrunn doch einmal im Zauberkabinett mit einem Zauberfondue.

Jeden Samstag ab 20 Uhr wird in vier Programmteilen für Sie gezaubert und ein besonderes Zauberfondue serviert. Eine Erlebnisgastronomie die einzigartig ist und nur für maximal 26 Personen einen Platz bietet. Neben vielen bekannten und unbekannten Zaubertricks werden zum Fondue 3erlei Fleisch, 5 hausgemachte Spezialsoßen, verschiedene Salate und Baguette serviert.

Lassen Sie sich einfach verzaubern und erleben Sie umgeben von Requisiten und "zauberhaftem" Allerlei hautnah die Kunst der Täuschung und Illusion.

Webcam Bad HeilbrunnAnfahrt nach Bad Heilbrunn:

Per Auto nach Bad Heilbrunn
Von München Richtung Garmisch-Partenkirchen. An der Ausfahrt Sindelsdorf wird die Autobahn verlassen und die Bundesstraße nach Bad Tölz gewählt. Schon nach ungefähr 10 Kilometern geht's dann links ab nach Bad Heilbrunn.

Eine andere Möglichkeit führt über die Autobahn nach Salzburg; ab der Ausfahrt Holzkirchen führt der Weg über Bad Tölz direkt nach Bad Heilbrunn.

Per Zug nach Bad Heilbrunn
Mit dem Zug gibt's drei Möglichkeiten: Sie fahren mit der Bundesbahn von München aus entweder nach Bad Tölz oder nach Bichl (was näher liegt, wo der Zug aber nicht so oft hält), und kommen dann mit dem Bus oder mit dem Taxi. Die dritte Möglichkeit führt über die S-Bahn (S7) von München nach Wolfratshausen, von wo es dann wieder mit dem Bus weitergeht.

Auskünfte und das detaillierte Programm zu den Ramstagen in Bad Heilbrunn erhalten Sie von der Gästeinformation, 82670 Bad Heilbrunn, Tel. 08046/ 323, Fax 8239, www.bad-heilbrunn.de oder www.ramstage.de Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Quelle und Fotos: Gästeinformation Bad Heilbrunn
Autor: Gerd Bruckner
Live Webcam: www.ms-fuchshuber.de


powered by:
powered by Cybernex GmbH | Datenschutzerklärung

Wir verwenden cookies auf unserer Webseite um Ihren Besuch effizienter zu gestalten und mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Klicken Sie deshalb auf cookies akzeptieren. Damit helfen Sie uns, die Seite und Inhalte zu verbessern. Mit anklicken akzeptieren Sie unseren cookie und der Hinweis verschwindet. Mehr zu Cookies finden Sie hier.

  Ich akzeptiere cookies dieser Seite.
EU Cookie Directive Information