Straßenfußball-Weltmeisterschaft 2009 in Mannheim - 5.0 out of 5 based on 1 vote

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Straßenfußball-Weltmeisterschaft 2009 in Mannheim

Ab 24. Juni findet die achte Straßenfußball-WM für Mädchen und Jungen im Alter von 12 bis 15 Jahren statt. Fußballbegeisterte Spielerinnen und Spieler aus Mannheim und Ludwigshafen sind – unabhängig von Können, Vereinszugehörigkeit und Nationalität - herzlich eingeladen, auf Kleinfeld-Courts um die detailgetreue Nachbildung des Fifa-Worldcups zu spielen. Das Motto lautet „Straßenfußball für Toleranz“, Mädchentore und Fairplay werden mitbewertet.

Bis zu 16 Teams können je Spieltag teilnehmen, je Mannschaft sind mindestens 4 (maximal 6) Spielerinnen und Spieler plus Torwart anzumelden. Die Austragung der Straßenfußball-WM findet in den unten aufgeführten Mannheimer Stadtteilen statt, der erste Spieltag ist traditionell in Ludwigshafen.

Fairplay und weitere Regeln

Vor jedem Spiel einigen sich die Teams, unterstützt durch zwei Teamer, die die Schiedsrichter ersetzen, auf drei soziale Regeln, die während des Spiels besonders beachtet werden müssen, z.B.: Sich nicht beschimpfen und beleidigen, sich entschuldigen, anderen helfen. Nach dem Spiel kommen alle wieder mit den Teamern zusammen und es wird bewertet, wie es mit dem Einhalten der Regeln geklappt hat. Für jede erfolgreich umgesetzte soziale Regel gibt es einen Fairplay-Bonuspunkt.

Hat ein Team das Spiel durch Tore gewonnen (= 3 Punkte), aber keine der vereinbarten Regeln eingehalten (= 0 Fairplay- Punkte), während sich der Gegner alle 3 Fairplay-Punkte verdient hat, wird das Spiel mit 3 zu 4 als verloren gewertet, weil es für die Niederlage durch Tore auch noch einen Punkt gibt.

Für ein Unentschieden aufgrund der Tore erhält jedes Team zwei Punkte.

Eine besonders bedeutende Rolle bei der Straßenfußball-WM haben die Mädchen. Mindestens ein Mädchen pro Team muss nicht nur mitspielen, sondern sie muss auch ein Tor schießen, damit die Tore der Jungs zählen. Wann das Mädchentor im Spielverlauf fällt ist dabei egal. In der Vergangenheit waren Teams mit mehr als einem Mädchen oft erfolgreicher, da sich der Gegner nicht einfach nur auf das Ausschalten eines einzelnen Mädchens konzentrieren konnte. Selbstverständlich können auch reine Mädchen-Teams
mitmachen.

Vor Beginn jedes Spieltags werden den Teams Ländertrikots einer Fußball-Nation zugelost, Nationen wie beispielsweise Ghana, England, Italien, Deutschland oder Brasilien. Damit sind die Jugendlichen, unabhängig von ihrer eigenen Herkunft, einen WM-Spieltag lang Repräsentanten der ihnen zugelosten Nation. Und auch über diesen Tag hinaus, da die Jugendlichen die T-Shirts behalten dürfen.

Gespielt wird auf zwei Kleinfeld-Courts (4 gegen 4 ohne Torwart; max. 6 Spieler/-innen pro Team). Für das Finale auf dem Marktplatz qualifiziert sich jeweils der Gesamtsieger eines Courts, also pro Spieltag zwei Teams. Das Spielsystem bei der Straßenfußball-WM ist so angelegt, dass es keine K.O.-Spiele gibt, sondern immer nur Gruppenspiele. Das hat den Vorteil, dass verlorene Spiele wieder ausgebügelt werden können und die in K.O.-Spielen häufig auftretende Härte vermieden wird.

Die Spieltage im Überblick:

24. Juni, Beginn 16 Uhr: Ludwigshafen (beim Südwest-Stadion),
Anmeldung: Straßensozialarbeit LU-Nord, Tel.: 01638805403.

25. Juni, Beginn 16 Uhr: Neckarstadt  (Erlenhof),
Anmeldung: Jugendhaus Erlenhof, Tel. 293-7671.

26. Juni, Beginn 13 Uhr: Dach Jungbuschhalle
Schulsozialarbeit, nur K-5-Schüler/-innen

29. Juni, Beginn 16 Uhr: Swansea-Platz (H 6),
Anmeldung: Begegnungsstätte Westliche Unterstadt, Tel. 25846.

30. Juni, Beginn 16 Uhr: Lindenhof (Pfalzplatz),
Anmeldung: Jugendtreff Lindenhof, Tel. 8109738.

01. Juli, Beginn 16 Uhr: Feudenheim (Schulgelände),
Anmeldung: Jugendtreff Feudenheim, Tel. 7994076.

02. Juli, Beginn 13 Uhr: IGM Herzogenried
Anmeldung: Klasse von Herrn Gross, nur IGM-Schüler/-innen

06. Juli, Beginn 13 Uhr: Konrad-Duden-Schule
Anmeld.: Herr Mainzer, nur Schüler/-innen der Ko-Du-/Pfingstbergschule

09. Juli, Beginn 16 Uhr: FINALE, Alter Messplatz, nur qualifizierte Teams.

Weitere Infos erhalten Sie beim Fachbereich Sport und Freizeit, Tel.: 0621 293-7122, bei „Jugendarbeit Mobil“ des Fachbereichs Kinder, Jugend und Familie, Abteilung Jugendförderung unter Tel.: 0621 293-3594 und bei der Sportkreisjugend Mannheim, Tel.: 0621 306 6817.

Weitere Informationen im Netz unter http://www.mannheim.de/io2/browse/webseiten/freizeit/fb52/strafuba


powered by:

Zum Seitenanfang
powered by Cybernex GmbH

Wir verwenden cookies auf unserer Webseite um Ihren Besuch effizienter zu gestalten und mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Klicken Sie deshalb auf cookies akzeptieren. Damit helfen Sie uns, die Seite und Inhalte zu verbessern. Mit anklicken akzeptieren Sie unseren cookie und der Hinweis verschwindet. Mehr zu Cookies finden Sie hier.

  Ich akzeptiere cookies dieser Seite.
EU Cookie Directive Information