Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

CeBIT 2009: Green IT beginnt beim Papier

Die Energie- und Ressourceneffizienz der IT- Produkte ist der Fokus der diesjährigen CeBIT unter dem Motto "green IT". Green IT hört jedoch nicht beim energiesparenden Laptop oder dem strahlungsarmen Telefon auf. Trotz des viel beschworenen papierlosen Büros in einer digitalen Welt ist der Papierverbrauch in den letzten Jahren weiter gestiegen und damit der Verbrauch wertvoller natürlicher Ressourcen.

Vor diesem Hintergrund und der Relevanz der Energie- und Ressourceneffizienz kommt dem Einsatz von Recyclingpapier mit seinen umfassenden und spürbaren ökologischen Einspareffekten eine zunehmende Bedeutung bei. So lassen sich bei der Herstellung des Recyclingpapiers im Vergleich zu Frischfaserpapier jeweils rund 60 Prozent Energie und Wasser einsparen. Bereits der Einsatz von 1000 Blatt Recyclingpapier spart soviel Energie, wie 70 Computer mit Flachbildschirm für einen Arbeitstag benötigen1).

"Recyclingpapier steht für gesamtökologische Lösungen und Strategien, die sowohl im Sinne des Klima- und Ressourcenschutzes greifen, als auch zum Erhalt der biologischen Vielfalt beitragen. Durch sein intelligentes Produktdesign bereits am Anfang der Wertschöpfungskette hat Recyclingpapier Modellcharakter für eine energie- und ressourceneffiziente Volkswirtschaft", so Michael Söffge, Sprecher der Initiative Pro Recyclingpapier.

Bei einer Gesamtbetrachtung der Herstellungsprozesse vom Transport bis zum fertigen Produkt wird deutlich, dass Recyclingpapier ökologisch eindeutig vorteilhafter als Frischfaserpapier ist. Dies zeigt sich besonders bei den Faktoren Klimaschutz, Energie- und Wasserverbrauch wie die Studie2) des Heidelberger Instituts für Energie- und Umweltforschung belegt.

Die vielfältigen ökologischen Einspareffekte können mit dem Nachhaltigkeitsrechner der Initiative Pro Recyclingpapier auf www.papiernetz.de individuell errechnet werden.

Zur Initiative Pro Recyclingpapier zählen 23 namhafte Unternehmen, darunter Datev, Epson, Deutsche Telekom, Sony, Xerox, Konica Minolta und Océ.

   1) Ein Computer verbraucht ca. 80 Watt mit Flachbildschirm
      (Quelle: c't 4/2008, S. 78: Energie sparen) - bei 8 Stunden
      Laufzeit pro Tag sind das 0,64 kWh. 1000 Blatt Recyclingpapier
      sparen 47,3 kWh (Quelle: IFEU-Studie: "Datengrundlagen zur
      Klima- und Ressourceneffizienz von Kopierpapier auf dem
      deutschen Markt", im Auftrag des Umweltbundesamtes (noch
      unveröffentlicht)
   2) Studie: Ökologischer Vergleich von Büropapieren in Abhängigkeit
      vom Faserrohstoff (IFEU Institut für Energie- und
      Umweltforschung Heidelberg GmbH, 2006)

Weitere Informationen finden Sie auf www.papiernetz.de


powered by:

Zum Seitenanfang
powered by Cybernex GmbH

Wir verwenden cookies auf unserer Webseite um Ihren Besuch effizienter zu gestalten und mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Klicken Sie deshalb auf cookies akzeptieren. Damit helfen Sie uns, die Seite und Inhalte zu verbessern. Mit anklicken akzeptieren Sie unseren cookie und der Hinweis verschwindet. Mehr zu Cookies finden Sie hier.

  Ich akzeptiere cookies dieser Seite.
EU Cookie Directive Information