Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Spektakuläre Flugobjekte beim Drachenfest am Möhnesee im Südosten von Nordrhein-Westfalen

Drachen am Himmel spucken kiloweise Bonbons aus, kräfteraubender Kampf Mann gegen Wind und grazile Luftakrobatik – beim Drachenfest am 17. Oktober am Möhnesee feiern hunderte ausgefallener Windvögel ein Stelldichein. Kinder sind begeistert, bei Erwachsenen wecken die bunten Himmelsstürmer Erinnerungen an die eigene Kindheit. Ein Fest nicht nur für Drachenliebhaber, sondern die ganze Familie! Alljährlich im Herbst schlägt auf dem Haarstang die Stunde der Drachenlenker. Aus Südwest weht eine steife Brise und treibt die Windvögel hoch in die Lüfte. Elegant vollführen die Flugobjekte hoch oben am Himmelszelt ihre Kür. Die Fäden hält der Kiter fest in der Hand. In vielen Trainingsstunden haben die Drachenpiloten allerhand Kunststücke geprobt. Axel, Loopings, Drehfiguren lassen die Zuschauer staunen.

Mehr als 1000 Besucher aus der ganzen Region lockt der Tanz der Drachen mittlerweile an den Möhnesee. Viele von ihnen bringen ihre eigenen Nylon- oder Papiervögel mit.

Auf der rund 10.000 Quadratmeter großen Freifläche um den Gasthof Schulte in Möhnesee-Theiningsen, Theiningstraße 6, haben die Lenker reichlich Auslauf, um Schnur zu geben und ihre Tricks vorzuführen. Und so präsentieren sie auch in diesem Jahr echte Attraktionen.

Die Drachenfreunde Hamm zeigen eine außergewöhnliche Sammlung an Fluggeräten und verschönern das Firmament zum Beispiel mit synchronen Lenkdrachen, stablosen Einleinern und dreidimensionalen Großdrachen.
Spektakulär ist eine Drachenkette, die aus hundert kleinen Windvögeln besteht. Power-Kiting ist das Segeln mit großen, trapezförmigen Lenkdrachen – zu sehen ist das kräfteraubende Schauspiel am Möhnesee. Kasten- und Delta-Drachen sowie Kampfdrachen steigen in den Herbsthimmel.

Eine fliegende Piñata schickt Drachenkünstler Jürgen Kammler an den Start: Seine Drachenfähre hat er mit Bonbons gefüllt. In 50 Metern Flughöhe wirft das Windschiff seine süße Fracht ab – sehr zur Freude der Kinder am Boden. Gleichzeitig lässt der Könner seinen großen blauen Hai steigen, der im Vorjahr noch leichte Schwierigkeiten beim Fliegen hatte. Kammler ist in der Szene nicht unbekannt, näht er doch sehenswerte Drachen in verschiedenen Bauarten und Größen.

Kleine Drachenfans nehmen an einer Aktion des Fördervereins von Kindergarten und Grundschule Günne teil. Spaß am Basteln und ein kleines bisschen Thermik- Verständnis – mehr ist nicht nötig, um unter Anleitung einen eigenen tollen Drachen zu bauen. Ihre Kunstwerke können die Kids dann gleich steigen lassen. Der Förderverein hat auch Kinderschminken vorbereitet, und eine Hüpfburg dient zum Austoben.

Das Drachenfest findet von 11 bis 18 Uhr statt. Der Eintritt ist frei.

Weitere Infos sind erhältlich per Tel.: 0 29 24/ 497 oder 14 14 Fax: 0 29 24/ 17 71 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


powered by:

Zum Seitenanfang
powered by Cybernex GmbH

Wir verwenden cookies auf unserer Webseite um Ihren Besuch effizienter zu gestalten und mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Klicken Sie deshalb auf cookies akzeptieren. Damit helfen Sie uns, die Seite und Inhalte zu verbessern. Mit anklicken akzeptieren Sie unseren cookie und der Hinweis verschwindet. Mehr zu Cookies finden Sie hier.

  Ich akzeptiere cookies dieser Seite.
EU Cookie Directive Information