Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Peruanische Flughafensteuer wird künftig mit dem Flugticket erhoben - Barzahlung am Flughafen entfällt

ags/ Peru schließt die Flughafensteuer TUUA (Tarifa Unificada de Uso de Aero-puerto) künftig in den Ticketpreis ein - sie muss nicht mehr gesondert am Flughafen bezahlt werden. Das gibt der Minister für Transport und Kommunikation, Enrique Cornejo, bekannt.

Die Änderung gilt für alle Buchungen vom 1. Oktober 2010 und alle Abflüge vom 1. Januar 2011 an sowie für die Flughäfen Lima (Jorge Chávez) und Cusco (Alejandro Velasco Astete). Auf lange Sicht soll die Änderung an allen regionalen Flughäfen des Airport-Betreibers AdP (Aeropuertos del Perú) eingeführt werden.

Die Neuregelung bedeutet eine wesentliche Verkürzung des Check-in-Vorgangs: Weil die Steuer nicht mehr an einem eigenen Schalter bezahlt werden muss, wird langes Schlangestehen vermieden - und die Passagiere müssen nicht mehr selbst für nationale Flüge mindestens zwei Stunden vor Abflug am Flughafen sein. Auch die Kosten für Personal und Verwaltung an den Flughäfen können so auf lange Sicht gesenkt werden.

Weitere Informationen zu Peru im Internet unter www.peru.info

powered by Cybernex GmbH | Datenschutzerklärung
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen