Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Brauchtum in Bayern: Die Engelshütter Hexennacht in Lam

Hexe in Lam Jeden 30. April, zum traditionellen Walpurgisfest, schleichen Hexen, Waldgeister und Dämonen um das lodernde Lagerfeuer in Lam und jagen den großen und kleinen Besuchern mit ihren Masken so manchen Schauer über den Rücken und als Deutschlandmagazin Leser können Sie 2010 dabei sein.

Gelebtes Brauchtum im Bayerischen Wald

Ein bairisches Brauchtum seit Jahrhunderten zelebriert. Denn mit der Christianisierung wurde der „heidnische Hokuspokus“ zum Treffen finsterer Mächte umgedeutet und die Hexen, als weibliche Verkörperung des Bösen, sollen mit dem Teufel im Bunde stehen.

So wird in der Nacht vom 30. April auf den 1. Mai um das Feuer getanzt. Die Menschen ziehen lärmend durch die Straßen um Hexen abzuwehren. Nicht mehr, um den Frühling zu begrüßen, sondern um die Geisterwesen zu verscheuchen und von Haus und Hof fern zu halten.

Das katholische Bayern wusste schon immer wie Feste gebührend gefeiert werden. Hauptsache zünftig gehts zu und Einheimische wie Touristen haben ihren Spaß.

Hexen und andere Mythen

Zum Schutz vor den Hexen malte man früher weiße Kreuze an Häuser und Stallungen oder streute geweihtes Salz auf die Türschwellen. Die Besen wurden in dieser Nacht mit dem Reisig nach oben aufgestellt, auf dass ein entkommen der Hexen nicht möglich ist. Mancherorts ist es auch jetzt noch üblich, dass jungen Männer mit Peitschen knallend durch die Straßen ziehen und mit herrlich anzusehenden Holzmasken ihr Unwesen als Hexenschreck treiben.

Lassen sie sich von den dunklen Wäldern des Bayerischen und Böhmerwaldes rund um den Lamer Winkel verzaubern und erleben Sie die in Bayern weithin bekannte Engelshütter Hexennacht.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist für Groß und Klein kostenlos!

Walpurgis-Spezialangebot der Gemeinde Lam im Bayerischen Wald

Wem die Hexennacht zu kurz ist, für den werden von der Touristinformation Lam verschiedene „Hexen-Packerl“ angeboten.

Bei Übernachtungen im themengerecht vorbereiteten „Vorhof zur Hölle“ (Fewo) oder aber im „Hexenloch“ (DZ) bleibt während eines Aufenthaltes ausreichend Zeit den "Sagenhaften Rundweg" um den Luftkurort Lam, einem Besuch im Märchen- und Gespensterschloss und einen schweißtreibenden Abend im heißen „Schwitzstüberl“ des Erlebnisbades zu erkunden.

2 Übernachtungen im „Hexenloch“
(einem trotzdem gemütlichen Doppelzimmer mit Dusche/WC)
inklusive
- 2 mal Frühstücksbuffet
- Begrüßungsstamperl Hexenblut
- Verzehrbon für höllische Gerichte und / oder teuflische Getränke (i.W.v. 10 €)
- Tageskarte Osserbad inklusive Dampfbad

oder

5 Übernachtungen im „Vorhof zur Hölle“
(einer komfortablen Ferienwohnung für 2 Personen – je weitere Pers. 10 € pro Tag)
inklusive
- 2 mal Begrüßungsstamperl Hexenblut
- 2 mal Verzehrbon für höllische Gerichte und / oder teuflische Getränke (i.W.v. 10 €)
- 2 mal Tageskarte Osserbad inklusive Dampfbad

Die Engelshütter Hexennacht ist eine Veranstaltung der FFW Engelshütt, zusammen mit der Tourist Info Lam.

Sie sehen, es muss nicht immer ein Erlebnispark oder Halloween sein. Für Familien ist dieses bairische Brauchtum ein besonderes Erlebnis und die Kinder werden davon noch einige Zeit zu berichten wissen.

Übrigens: Den aktuellen Urlaubskatalog aus Lam 2010 erhalten Sie kostenfrei im German News Reisekatalogservice.

Weitere Informationen, Veranstaltungsdetails und Buchungsmöglichkeiten unter Tel. 09943/777  oder per Email Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Im Internet unter www.lam.de finden Sei weitere interessante Veranstaltungen und Hinweise für einen Urlaub im Urlaubsland rund um den Osser.

Fotos: Touristinformation Lam
Autor: Gerd Bruckner


powered by:

Zum Seitenanfang
powered by Cybernex GmbH

Wir verwenden cookies auf unserer Webseite um Ihren Besuch effizienter zu gestalten und mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Klicken Sie deshalb auf cookies akzeptieren. Damit helfen Sie uns, die Seite und Inhalte zu verbessern. Mit anklicken akzeptieren Sie unseren cookie und der Hinweis verschwindet. Mehr zu Cookies finden Sie hier.

  Ich akzeptiere cookies dieser Seite.
EU Cookie Directive Information