Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Im Skiparadies Zauchensee wird der Winter so vielseitig wie nie zuvor

In den beiden Gebieten der Liftgesellschaft Zauchensee – die hochalpine Skischaukel Zauchensee-Flachauwinkl und die Familien-Region Radstadt-Altenmarkt – müssen sich Sportler nicht entscheiden. Hier gibt es alles, von sportlichen Weltcupabfahrten über traumhafte Freeridehänge bis zu gemütlichen Abfahrten mit urigen Skihütten. Familien freuen sich über das Skigebiet Radstadt-Altenmarkt: Der Geheimtipp für Genussfahrer lockt mit einer hochmodernen neuen Hochbifang-Bahn, mit Rodelbahnen und stressfreiem Winterspaß. Apropos stressfrei: Mit den modernen Bahnen Highliner I und Highliner II kommt man von Flachauwinkl in wenigen Minuten ganz ohne Stau mitten in das Skiparadies Zauchensee-Flachauwinkl.

Ein Skigebiet, das alle Wünsche erfüllt. Ob die Urlauber nun breite Pulverschneepisten in romantischer Winterlandschaft oder anspruchsvolle Abfahrten suchen oder ob sie entspannte Stunden in gemütlichen Skihütten verbringen wollen, das Skiparadies Zauchensee kann all diese Wünsche erfüllen. Skifahren in Zauchensee ist Wintersport garantiert ohne Stress.

Das Hoteldorf mitten in den Bergen des Salzburger Landes begeistert auf den ersten Blick. Von den Hotels und Parkplätzen sind es nur wenige Schritte zu den Liften und erstklassigen Pisten. Unter anderem bieten sich leichte breite Hänge für den gemütlichen Skifahrer an, oder es lockt die legendäre Weltcupabfahrt am Gamskogel.

Das höchstgelegene Skigebiet in der Salzburger Sportwelt kann noch viel mehr. Optimale Freeride-Möglichkeiten nur wenige Meter neben der Piste begeistern ambitionierte Skifahrer und Snowboarder. Betont sportlich geht es auch auf der Kogelalm zu. In dem professionellen Trainingszentrum stehen drei anspruchsvolle Pisten mit eindrucksvollen Namen zur Wahl: Rodeo Drive, Larkpipe und The Wave.

Das ideale Terrain für Skiclubs und sportliche Freizeitfahrer, die hier einmal unter rennmäßigen Bedingungen in Stangen trainieren wollen.

Obwohl Zauchensee als echtes Schneeloch bekannt ist, hat man die Beschneiungsmöglichkeiten für diesen Winter weiter verbessert. Mittlerweile sind über 100 moderne Schneekanonen und mehr als 40 Kilometer Leitungen für die Beschneiung im Einsatz.

So macht Skifahren Spaß: Stressfrei und schnell auf die Piste

Wintersportler wollen vor allem eines: schnell auf die Piste. Dafür wurde in Zauchensee viel getan. Von der Talstation Flachauwinkl, direkt an der Tauernautobahn A10, schwebt die moderne Kabinenbahn Highliner I in wenigen Minuten bergwärts. Danach steigt man in die komfortable 6er-Sesselbahn Highliner II um und findet sich nach wenigen Minuten in einer anderen Welt: ganz oben im Skigebiet und umgeben von verlockenden Pisten Richtung Zauchensee und Richtung Flachauwinkl. Keine Probleme mit Wartezeiten und sonstigen Unannehmlichkeiten. Damit die Anreise so angenehm wie möglich wird, ist in Flachauwinkl, direkt an der A10, gleich eine komplett neue Talstation mit moderner Architektur, Gastronomie und Service-Center entstanden. Ebenso wurde das Restaurant Bodenalm bei der Mittelstation komplett renoviert.

Weitere Infos unter Tel.: Tel: +43 (0)6452 4000 und  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! erhältlich.


powered by:

Zum Seitenanfang
powered by Cybernex GmbH

Wir verwenden cookies auf unserer Webseite um Ihren Besuch effizienter zu gestalten und mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Klicken Sie deshalb auf cookies akzeptieren. Damit helfen Sie uns, die Seite und Inhalte zu verbessern. Mit anklicken akzeptieren Sie unseren cookie und der Hinweis verschwindet. Mehr zu Cookies finden Sie hier.

  Ich akzeptiere cookies dieser Seite.
EU Cookie Directive Information