×

Warnung

JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 62
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Eskalation des Bürgerkrieges in Sri Lanka steht offenbar bevor - SriLankan Airways serviert Desserts auf dem Flug

Bündnis „Entwicklung hilft“ begrüßt Entsendung einer UN-Sonderbotschafterin

Das Bündnis „Entwicklung hilft“ warnt vor einer Eskalation des seit Monaten wieder schwelenden Bürgerkrieges in Sri Lanka. „Unsere Partner vor Ort befürchten weitere Luftangriffe der srilankischen Armee auf die von den tamilischen LTTE-Rebellen kontrollierten Gebiete um Mannar und Vavuniya“, berichtete am Donnerstag der Südasien-Referent von medico international, Thomas Seibert, der in ständigem Kontakt zu lokalen Nichtregierungsorganisationen steht.

„Hochrangige Regierungs- und Armeesprecher kündigen offen eine Massenflucht aus dem Norden an. In Zeitungen fordern sie die Zivilbevölkerung auf, die Gebiete zu verlassen.“ Im Bündnis „Entwicklung hilft“ haben sich die Hilfswerke „Brot für die Welt“, Deutsche Welthungerhilfe, medico international, MISEREOR und terre des hommes zusammengeschlossen.

Allein in den ersten sechs Wochen dieses Jahres sind nach vorliegenden Informationen in Sri Lanka mehr als 1200 Rebellen, mehr als 100 Armeeangehörige und mehr als 180 Zivilisten getötet worden, vor allem durch Luftangriffe des Militärs und Bombenanschläge der LTTE. Vor diesem Hintergrund begrüßen die Hilfsorganisationen ausdrücklich, dass UN-Generalsekretär Ban Ki Moon eine Sonderbotschafterin nach Sri Lanka entsandt hat. „Ein solcher Schritt ist das Äußerste, was der Generalsekretär ohne Beschluss des Sicherheitsrats tun kann. Das zeigt, dass unsere Befürchtungen auch von der UNO geteilt werden“, sagte Michael Windfuhr, Leiter des Referats Menschenrechte von „Brot für die Welt“.

Die Entsendung eines UN-Sonderbotschafters hatte kürzlich auch Bundesministerin Heidemarie Wieczorek-Zeul gefordert. Die Hilfsorganisationen unterstützen ausdrücklich die Forderung der Ministerin, die srilankische Regierung solle auf die militärische Option verzichten und beide Seiten sollten zurück an den Verhandlungstisch kehren. „Unsere Partner wünschen sich eine stärkere Rolle der EU vor allem in der konkreten Hilfe für srilankische Menschenrechtsorganisationen und für die Opfer und Zeugen von Menschenrechtsverletzungen“, betont Seibert. Windfuhr fügt hinzu, dass „deutliche Zeichen aus Brüssel und Berlin auch die USA bewegen können, ihre kritische Haltung zur der Regierung in Colombo zu verstärken“.

Fast gleichzeitig wirbt die SriLankan Airline mit dem Hinweis auf erweitertes Bordcatering mit neuen Appetizer, Snacks, Desserts und Drinks auf dem Flug nach Colombo.

Auf der Strecke Frankfurt-Colombo, die SriLankan vier Mal wöchentlich ab Frankfurt bedient, genießen, so die PR-Abteilung, Fluggäste nun zart schmelzende Premium-Eiscreme zum Dessert. Business Class Passagiere der SriLankan ab Deutschland werden mit köstlichen Süßspeisen verwöhnt: warmes Pfirsich-Mandel-Gebäck, Bread & Butter Pudding sowie frische Walnuss-Brownies mit Eiscreme runden aktuell das Menü der vielfach ausgezeichneten Bordküche der SriLankan ab.

Schade, denn SriLankan wird rund um den Globus für ihren herzlichen, aufmerksamen Service geschätzt. Sie gewann bereits Auszeichnungen für das weltweit freundlichste Kabinenpersonal und das beste Unterhaltungsprogramm an Bord. Das Catering-Unternehmen von SriLankan erhielt erst kürzlich beim Hong Kong Culinary Classic zwei Silber- und eine Bronzemedaille und erreichte den Mercury Award in der Kategorie Food & Beverage der International Flight Catering Association.   

Die internen Auseinandersetzungen auf SriLanka werden den Tourismus also wieder einmal mehr treffen, der Economy auf Srilanka schweren Schaden zufügen und die Ärmsten der Armen vom Rest der Welt einmal mehr trennen.

Brot für die Welt, Welthungerhilfe, medico international und MISEREOR unterstützen ihre srilankischen Partner in der Flüchtlingsnothilfe, in der Versöhnungs- und Friedensarbeit sowie in der Verteidigung der Opfer von Menschenrechtsverletzungen.

Weitere Informationen unter www.medico-international.de  www.welthungerhilfe.de  www.brot-fuer-die-welt.de www.misereor.de

Hinweis der Redaktion zur Coronakrise

Eingeschränkter Produktionsbetrieb der Redaktion

Da die Reiselust derzeit durch Grenzschließungen essentiell eingeschränkt ist, die finanziellen Folgen für Reiselustige nicht überschaubar ist, Informationen in großem Umfang eintreffen und auch wir mit den finanziellen Auswirkungen uns auseinander setzen müssen, ist der fortlaufende Produktionsbetrieb vorläufig rudimentär zurückgefahren. Informationen, die uns für eine Veröffentlichung erreichen, können deshalb momentan nicht in dem Umfang geprüft und bearbeitet werden, wie Sie und wir es sonst gewohnt sind. Aufträge für den Advertorial-Service nehmen wir weiterhin gerne an. Diese werden selbstverständlich termingerecht bearbeitet. Wir danken für Ihr Verständnis und hoffen, bald wieder aktiv über die schönsten und interessantesten Urlaubsziele berichten zu können. Fragen per e-Mail werden schnellstmöglich beantwortet.

 

powered by Cybernex GmbH | Datenschutzerklärung
Wir verwenden Cookies (Textdateien), um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Laut Gesetz können wir Cookies auf Ihrem Gerät speichern, wenn diese für den Betrieb dieser Seite unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir Ihre Erlaubnis. Diese Seite verwendet unterschiedliche Cookie-Typen. Einige Cookies werden von Drittparteien platziert, die auf unseren Seiten erscheinen. Sie geben ihre Einwilligung mit Einverstanden oder können ablehnen. Erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wer wir sind, wie Sie uns kontaktieren können und wie wir personenbezogene Daten verarbeiten.