Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Kfz-Versicherung für Reisende

Unter dem Begriff Kfz-Versicherung wird im Allgemeinen die gesetzlich vorgeschriebene Haftpflichtversicherung für Kraftfahrzeuge verstanden, ohne die keine Zulassung des Fahrzeuges für den Verkehr möglich ist. Diese Vorschrift gilt nicht nur in Deutschland, sondern weltweit. Reisende sollten jedoch beachten, dass sich die genaue Gesetzeslage von Land zu Land unterscheidet. Wer im Ausland mit einem Leihwagen unabhängig mobil sein möchte, tut daher gut daran, sich im Voraus über die geltenden Bestimmungen zu informieren und eine entsprechende Zusatzversicherung abzuschließen.

Die Kfz-Versicherung in Deutschland

In Deutschland müssen Sie seit 2002 bei der Anmeldung eines neuen Kraftfahrzeuges die eVb-Nummer angeben, um die Zulassung für den Straßenverkehr zu erhalten. Die Abkürzung eVb steht für elektronische Versicherungsbestätigung. Über die Nummer wird überprüft, dass Ihr Fahrzeug, die gesetzlich vorgeschriebene Versicherung hat. Sie benötigen sie auch bei einem Wechsel des Fahrzeughalters, einem Wechsel der Versicherung und jeder Ummeldung des Fahrzeuges.

Versicherungswechsel werden in Deutschland relativ häufig durchgeführt, da es oft deutliche Preisunterschiede zwischen unterschiedlichen Anbietern gibt. Versicherungsbeiträge steigen mit der Zeit zum Beispiel aufgrund des Alters des Fahrzeuginhabers . Dadurch kann die bestehende Versicherung weniger günstig werden, als die eines anderen Anbieters. Die tatsächliche Höhe der Versicherungsbeiträge ist aber von der Schufa Überprüfung abhängig, weshalb es ratsam ist, sich ein konkretes Angebot zu holen, bevor man die alte Versicherung kündigt.

Kfz-Versicherung für das Ausland

Wer häufig verreist und im Ausland mit Leihwägen unterwegs ist, tut gut daran eine Kfz-Versicherung abzuschließen, die auch eine sogenannte Mallorca-Police enthält. Auch der Leihwagen muss zwar über eine Kfz-Haftpflichtversicherung verfügen, diese muss jedoch nur den Vorschriften des Zulassungslandes entsprechen. Dabei gibt es selbst innerhalb der EU oft große Unterschiede, die unter anderem auch die Deckungssumme der Versicherung betreffen.

Die Deckungssumme ist die Höhe des Betrages, den die Versicherung im Fall eines Unfalles bezahlt. Ist der tatsächliche Schaden höher als dieser Betrag, müssen Sie den Rest aus Ihrer eigenen Tasche begleichen. Die Mallorca-Police deckt den Differenzbetrag zwischen der ausländischen Kfz-Versicherung und dem in Deutschland üblichen Betrag ab und stellt so die gewohnte finanzielle Sicherheit wieder her.

Informieren Sie sich aber vor der Reise trotzdem über die im Reiseland geltenden Bestimmungen zur Kfz-Versicherung. In manchen Ländern sind hier zusätzliche Vorschriften zu beachten. So müssen Sie zum Beispiel in Italien und Portugal eine Versicherungsbestätigung an der Frontscheibe des Wagens anbringen.

Hinweis der Redaktion zur Coronakrise

Eingeschränkter Produktionsbetrieb der Redaktion

Da die Reiselust derzeit durch Grenzschließungen essentiell eingeschränkt ist, die finanziellen Folgen für Reiselustige nicht überschaubar ist, Informationen in großem Umfang eintreffen und auch wir mit den finanziellen Auswirkungen uns auseinander setzen müssen, ist der fortlaufende Produktionsbetrieb vorläufig rudimentär zurückgefahren. Informationen, die uns für eine Veröffentlichung erreichen, können deshalb momentan nicht in dem Umfang geprüft und bearbeitet werden, wie Sie und wir es sonst gewohnt sind. Aufträge für den Advertorial-Service nehmen wir weiterhin gerne an. Diese werden selbstverständlich termingerecht bearbeitet. Wir danken für Ihr Verständnis und hoffen, bald wieder aktiv über die schönsten und interessantesten Urlaubsziele berichten zu können. Fragen per e-Mail werden schnellstmöglich beantwortet.

 

powered by Cybernex GmbH | Datenschutzerklärung
Wir verwenden Cookies (Textdateien), um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Laut Gesetz können wir Cookies auf Ihrem Gerät speichern, wenn diese für den Betrieb dieser Seite unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir Ihre Erlaubnis. Diese Seite verwendet unterschiedliche Cookie-Typen. Einige Cookies werden von Drittparteien platziert, die auf unseren Seiten erscheinen. Sie geben ihre Einwilligung mit Einverstanden oder können ablehnen. Erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wer wir sind, wie Sie uns kontaktieren können und wie wir personenbezogene Daten verarbeiten.