Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

AUF KUFEN DURCH DIE NACHT

Auf der Reinswalder Rodelbahn in Südtirol gibt es im Januar und Februar auch nach Sonnenuntergang bei strahlendem Vollmond jede Menge Programm.

Wenn andernorts die Lifte abgeschaltet werden - die Pisten dunkel und menschenleer sind, fängt in Reinswald das Wintervergnügen erst richtig an. Bei Mondschein kann man am 9. und 10. Januar sowie am 6. und 7. Februar 2009 auf einer der längsten Rodelbahnen Südtirols nach Herzenslust Nachtschwärmen.

Der Aufstieg dauert etwa 1,5 Stunden. Wer nicht zu Fuß bis zum Einstieg auf der Pichlberg-Alm wandern möchte, kann zwischen 20 und 22 Uhr mit gültigem Liftpass auch ganz gemütlich mit der Kabinenbahn nach oben fahren. Die Naturrodelbahn ist Winterspaß für Groß und Klein: Von der 2.150 Meter hoch gelegenen Bergstation, der Pichlberg-Alm, schlängelt sie sich ganze 4,5 Kilometer ins Tal.

An der gemütlichen Sunnolm gibt es Gelegenheit für einen kurzen „Boxenstopp“, bevor nach 560 Höhenmetern schließlich die Talstation der Kabinenbahn wartet, wo die Türen zur nächsten Fahrt offen stehen. Die Rodelbahn „Reinswalder Wiesn“ ist bestens ausgebaut und in vollem Umfang kindertauglich. Schlitten können an der Talstation ausgeliehen werden.

Näheres zum Mondscheinrodeln und zur Rodelbahn Reinswalder Wiesn unter www.sarntal.com. Weitere Informationen zum Winter in Südtirols Süden unter www.suedtirols-sueden.info oder Tel. +39 0471 633 488

 


powered by:
powered by Cybernex GmbH | Datenschutzerklärung

Wir verwenden cookies auf unserer Webseite um Ihren Besuch effizienter zu gestalten und mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Klicken Sie deshalb auf cookies akzeptieren. Damit helfen Sie uns, die Seite und Inhalte zu verbessern. Mit anklicken akzeptieren Sie unseren cookie und der Hinweis verschwindet. Mehr zu Cookies finden Sie hier.

  Ich akzeptiere cookies dieser Seite.
EU Cookie Directive Information