Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 
Farbiges Fenster für das Papsthaus aus dem Bayerischen Wald

Sollte Papst Benedikt XVI. fortan seinem Geburtshaus in Marktl am Inn einen Besuch abstatten, leuchtet ihm dort ein besonderes Licht. Der Flur zwischen den drei Ausstellungsräumen erstrahlt in vielen bunten Farben, was von einem Glasgemälde herrührt, das der in Frauenau lebende englische Glaskünstler Mark Angus vor das Originalfenster des denkmalgeschützten Hauses montierte.

Das farbige Glas, das Mark Angus für seine Werke auswählte, stammt aus der Glashütte Lamberts in Waldsassen im Oberpfälzer Wald, deren mundgeblasenes Spezialglas in aller Welt gefragt ist.
Auf dem gesamten Globus gibt es nur drei Hersteller, die die traditionelle Kunst des „Glasmachens mit dem Mund“ noch beherrschen. Antikglas von Lamberts ist in mehr als 5.000 verschiedenen Farbnuancen zu haben, man findet es in der neuen Frauenkirche in Dresden und im Kölner Dom, in den USA, Japan und Korea. Neben den Kirchenkünstlern sind es vor allem Glaskünstler, Designer und Architekten, die das schliffechte Spezialglas nutzen, um ihre Werke mit dem Zauber des Besonderen und Exklusiven zu umgeben.

Eben das ist Mark Angus im Geburtshaus des Papstes gelungen. In seiner Werkstatt in Frauenau schuf der Brite eine bildhafte Darstellung der zentralen Anliegen des Oberhaupts der katholischen Kirche: Liebe und Hoffnung leuchten in seinem Glasgemälde, das zeigt, wie sich die Menschheit um den gekreuzigten Christus versammelt. Auch die aktuelle Sonderausstellung im Papsthaus ist den Themen „Deus caritas est“ – Gott ist die Liebe – und  „Spe salvi“ – Gerettet durch Hoffnung" gewidmet.

Mark Angus hat seit 1978 über 300 Fenster für Kirchen, Kathedralen, aber auch für andere öffentliche Räume und Privathäuser angefertigt. Die Tradition der Glasmaler, durch farbiges Licht spirituelle Räume zu schaffen und im erzähleri-schen Bild Sinn zu stiften, führt er mit einer eigenen und unverwechselbaren Ausdrucksweise weiter. Auf die ehrenvolle Aufgabe für das Papsthaus hatte sich der Glaskünstler aus Frauenau akribisch vorbereitet und das Ausstellungsteam um Ludwig Raischl, den Theologischen Leiter des Papstgeburtshauses, schon mit seinen ersten Aquarellen überzeugt.

Weitere Informationen: * Mark Angus, St. Hermann-Weg 13, 94258 Frauenau, Tel./Fax 09926/1759, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, www.markangus.de;
* Glashütte Lamberts Waldsassen GmbH, Schützenstr. 1, 95652 Waldsassen, Tel. 09632/2371, Fax 09632/4880, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, www.lamberts.de,
* Stiftung Geburtshaus Papst Benedikt XVI., Marktplatz 11, 84533 Marktl am Inn, Tel. 08678/747680, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, www.papsthaus.eu

powered by:

Zum Seitenanfang
powered by Cybernex GmbH

Wir verwenden cookies auf unserer Webseite um Ihren Besuch effizienter zu gestalten und mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Klicken Sie deshalb auf cookies akzeptieren. Damit helfen Sie uns, die Seite und Inhalte zu verbessern. Mit anklicken akzeptieren Sie unseren cookie und der Hinweis verschwindet. Mehr zu Cookies finden Sie hier.

  Ich akzeptiere cookies dieser Seite.
EU Cookie Directive Information