Hinweis der Redaktion zur Coronakrise

Eingeschränkter Produktionsbetrieb der Redaktion

Da die Reiselust derzeit durch Grenzschließungen essentiell eingeschränkt ist, die finanziellen Folgen für Reiselustige nicht überschaubar ist, Informationen in großem Umfang eintreffen und auch wir mit den finanziellen Auswirkungen uns auseinander setzen müssen, ist der fortlaufende Produktionsbetrieb vorläufig rudimentär zurückgefahren. Informationen, die uns für eine Veröffentlichung erreichen, können deshalb momentan nicht in dem Umfang geprüft und bearbeitet werden, wie Sie und wir es sonst gewohnt sind. Aufträge für den Advertorial-Service nehmen wir weiterhin gerne an. Diese werden selbstverständlich termingerecht bearbeitet. Wir danken für Ihr Verständnis und hoffen, bald wieder aktiv über die schönsten und interessantesten Urlaubsziele berichten zu können. Fragen per e-Mail werden schnellstmöglich beantwortet.

 

×

Warnung

JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 62
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Studie: E-Bikes und Pedelecs besonders unter Radurlaubern immer beliebter

35 Prozent der deutschen Radurlauber zieht für sich die zukünftige Nutzung eines E-Bikes bzw. eines Pedelecs in Betracht. Unter den deutschen Radausflüglern ist diese Bereitschaft mit 33 Prozent ähnlich groß.

Dies sind erste Ergebnisse der repräsentativen Marktstudie „Radreisen der Deutschen 2010“ des Marktforschungs- und Beratungsunternehmens Trendscope. Von Mai bis September 2010 befragte Trendscope dafür deutschlandweit 2.200 Radtouristen und Radausflügler während ihrer Touren bezüglich Verhalten, Einstellungen und Motiven bei Radurlauben.

Die Nachfrage nach Elektrofahrrädern insgesamt hat sich laut Zweirad-Industrie-Verband (ZIV) in den vergangenen drei Jahren knapp verdreifacht. Damit haben die E-Bikes bereits heute einen Anteil am Gesamtmarkt von vier Prozent - Tendenz steigend.

Diese Angabe deckt sich mit den Ergebnissen der Trendscope-Studie: Jeweils genau vier Prozent der deutschen Radurlauber und Radausflügler haben im Jahr 2010 ihre Touren  auf einem E-Bike zurückgelegt. Dabei haben die E-Bike-Nutzer ein überdurchschnittlich hohes Alter. Denn 76 Prozent der Radurlauber, die ein Elektrofahrrad genutzt haben, sind älter als 59 Jahre. Unter den Radausflüglern sind dies immerhin noch 51 Prozent.

Ein hoher Anteil der insgesamt genutzten E-Bikes war gemietet: Bei den Radurlaubern war knapp jedes fünfte der genutzten E-Bikes ein Mietrad, bei den Radausflüglern war dies nur bei jedem zehnten E-Bike der Fall.

„Unsere Ergebnisse stützen die allgemeine Euphorie, die in der Fahrradbranche bezüglich des zukünftigen Absatzpotenzials von E-Bikes herrscht. Gerade die Radurlauber bestätigen dabei in unserer Studie ihren Ruf als enorm interessante Zielgruppe für die Hersteller“, kommentiert Dr. Dennis Hürten, Geschäftsführer von Trendscope.

Weitere Informationen: www.trendscope.com

powered by Cybernex GmbH | Datenschutzerklärung
Wir verwenden Cookies (Textdateien), um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Laut Gesetz können wir Cookies auf Ihrem Gerät speichern, wenn diese für den Betrieb dieser Seite unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir Ihre Erlaubnis. Diese Seite verwendet unterschiedliche Cookie-Typen. Einige Cookies werden von Drittparteien platziert, die auf unseren Seiten erscheinen. Sie geben ihre Einwilligung mit Einverstanden oder können ablehnen. Erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wer wir sind, wie Sie uns kontaktieren können und wie wir personenbezogene Daten verarbeiten.