Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Kassels City wird zur Hessentagsstraße

Vom Ständeplatz bis zum Friedrichsplatz und von der Wilhelmsstraße bis zum Köngsplatz reicht das Stadtquartier, in dem sich vom 14. bis 23. Juni 2013 die Hessentagsstraße durch Kassel ziehen wird – einer der Hauptanziehungspunkte für die mehr als 1 Million zu erwartenden Besucher des Hessentags 2013. „Eine Großstadt wie Kassel mit ihrer attraktiven City ist gut beraten, für die Hessentagsstraße geteilte Streckenführungen und Seitenstränge einzubeziehen und die Besucherinnen und Besucher auf diese Weise in verschiedene Bereiche der City zu führen“, stellt Kassels Hessentagsbeauftragte Stefanie Herzog fest. „Unsere Hessentagsstraße wird deshalb an vielen Stellen eher zu einem Boulevard.“ Kulinarische Köstlichkeiten, handwerklich hergestellte Souvenirs sowie Service- und Infostände schlängeln sich ab dem KulturBahnof zum Scheidemannplatz, wo sich insbesondere die Handwerkskammer mit ihren verschiedenen Gewerken präsentiert. Ab hier teilt sich die Hessentagsstraße und führt über die Theaterstraße zur Wolfschlucht sowie vom Scheidemannplatz zum Ständeplatz. Die Ständeplatz-Randstraße wird zu einer „Straße der Bildung, Wissenschaft und Technik“, in der sich vor allem Firmen und Bildungseinrichtungen zu diesen speziellen Themen präsentieren.

Über die Wilhelmsstraße gelangt man zum einen wieder in die Wolfsschlucht sowie durch die Opernstraße zum Friedrichsplatz. Zum anderen führt die Hessentagsstraße durch die gesamte Wilhelmsstraße bis zum Karlsplatz, der zum „Platz des Tourismus“ wird. Hier präsentieren sich touristische Highlights und die Vielfältigkeit der Urlaubsmöglichkeiten in der GrimmHeimat Nordhessen in einem erlebnisorientierten Ambiente mit Vorführungen und Mitmachaktionen. Prominent vertreten ist auch die Obere und Untere Königsstraße bis zum Stern, wo ein besonderes Flair entstehen soll.

Im Bereich der Innenstadt werden vier Aktionsbühnen auf dem Königsplatz, am Opernplatz, am Florentiner Platz und am Ständeplatz errichtet, für die in den kommenden Monaten ein buntes Programm mit Unterhaltung, Information und Gäste-Aktionen zusammengestellt wird.

Bereits über 350 Bewerbungen aus den Bereichen Gastronomie, Kunsthandwerk, Lebensmittel, Süßwaren und Infostände liegen Kassel Marketing für die vorgesehenen Standplätze entlang der Hessentagsstraße vor. Die Bewerbungsfrist läuft noch bis zum 30. November.

Das Bewerbungsformular, die Richtlinien sowie die Gebührenliste sind unter www.hessentag2013.de zu finden.


powered by:

Zum Seitenanfang
powered by Cybernex GmbH

Wir verwenden cookies auf unserer Webseite um Ihren Besuch effizienter zu gestalten und mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Klicken Sie deshalb auf cookies akzeptieren. Damit helfen Sie uns, die Seite und Inhalte zu verbessern. Mit anklicken akzeptieren Sie unseren cookie und der Hinweis verschwindet. Mehr zu Cookies finden Sie hier.

  Ich akzeptiere cookies dieser Seite.
EU Cookie Directive Information