Stuttgarter Sommerfest vom 2. bis 5. August 2012 - 5.0 out of 5 based on 2 votes

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

„La Dolce Vita“ im Herzen Stuttgarts

Kulinarische Köstlichkeiten, fruchtige Cocktails, Live-Bands der Spitzenklasse und all das in einem edlen Ambiente unter freiem Himmel – dafür steht das Stuttgarter Sommerfest. Entspannt flanieren die Besucher über den Schlossplatz und rund um den Eckensee, genießen einen lauen Sommerabend im Herzen der Stadt und lassen sich in vielerlei Form verwöhnen. Vier Tage und Nächte lang pulsiert an der Flaniermeile zwischen Neuem Schloss, Kunstgebäude und Opernhaus das süße Leben – „la Dolce Vita“.

Die edlen Zelte und Pagoden in traditionellem Weiß laden die Besucher in diesem Jahr vom 2. bis 5. August 2012 zum Verweilen ein. „Die Besucher erwartet bei der 22. Auflage des Sommerfestes ein gewohnt erstklassiges Angebot. Wir freuen uns, einige Neuheiten präsentieren zu können und hoffen natürlich, dass das Wetter mitspielt. Dann rechnen wir wieder mit rund einer halben Million Besuchern“, so Andreas Kroll, Geschäftsführer der in.Stuttgart Veranstaltungsgesellschaft mbH.

Besonders der Genuss steht beim Stuttgarter Sommerfest im Mittelpunkt.

Zahlreiche Top-Gastronomen und Hotelbetriebe aus Stuttgart und der Region, aber auch Gastbetriebe aus ganz Baden-Württemberg verwöhnen die Besucher an 29 Gourmet-Treffpunkten mit auserwählten Gaumenfreuden.

Ob zum ersten Mal, zum wiederholten Mal, von Beginn an oder in erweiterter Form dabei – das Sommerfest ist für Gastronomen immer eine gute Möglichkeit, sich und ihr Angebot zu präsentieren. „Das Fest ist für die Besucher und Unternehmen gleichermaßen attraktiv“, so Andreas Kroll. Ihr Sommerfest-Debüt geben in diesem Jahr die „Biosphärengastgeber“ von der Schwäbischen Alb. Dahinter stehen vier Hotels und Gastronomen aus dem Biosphärengebiet, die rund um die Jubiläumssäule albtypische Gerichte aus hochwertigen Zutaten anbieten: „Schwäbische Austern“, wie die Albschnecken im Weißweinsößle genannt werden, Honauer Lachsforellenfilet auf schwäbischem Linsengemüse, Lammschnitzele im Kräutermantel, Dinkelseelen mit „Albzarrella“ und Tomaten, schwäbischer Whisky, „Albsinth“ und viele weitere Spezialitäten zieren die Menükarte.

Doch nicht nur aufgrund seiner kulinarischen Leckerbissen ist das Stuttgarter Sommerfest weit über die Region hinaus als eines der schönsten Stadtfeste in Deutschland bekannt.

Rund 110 Stunden Live-Musik vom Feinsten sorgen für eine stimmungsvolle Atmosphäre. Auf fünf Bühnen treffen 33 Bands jeden Musikgeschmack von Rock und Pop über Irish Folk, Jazz und Blues bis hin zu Opern- und Operettenmusik. Wirtschaftswunder, Undercover, Agua Loca und das Stuttgarter Operettenensemble sind nur eine kleine Auswahl der Interpreten, die sich beim Sommerfest bereits ein „Stammpublikum“ erspielt haben.

Zum ersten Mal vertreten sind die Gruppen Bigger Bang, Crimson Delight, Eightyfive, Kiwi, Soulyla, The Hurricanes und das Orchester der Kulturen.

Blickfang des Sommerfestes wird auch in diesem Jahr der gelbe Heißluftballon von Dinkelacker sein, der sich bei guten Wetterbedingungen vom Ehrenhof des Neuen Schlosses auf die Reise machen wird. Zu Luft, zu Land, aber auch zu Wasser tut sich einiges: Als neuer Sponsor des Sommerfestes präsentiert Volkswagen Automobile Stuttgart zwei Volkswagen up! auf einer eigens für die Veranstaltung angefertigten Schwimmbühne mitten im Eckensee.

Neue Öffnungszeiten: Eine Neuheit wird die Sommerfest-Liebhaber in diesem Jahr besonders freuen: Ab sofort wird an allen vier Tagen bereits ab 11 Uhr gefeiert.

Donnerstag, 2. August: 11 bis 24 Uhr
Freitag, 3. August: 11 bis 2 Uhr
Samstag, 4. August: 11 bis 2 Uhr
Sonntag, 5. August: 11 bis 23 Uhr

Weitere Infos findenSie unter www.stuttgarter-sommerfest.de


powered by:

Zum Seitenanfang
powered by Cybernex GmbH

Wir verwenden cookies auf unserer Webseite um Ihren Besuch effizienter zu gestalten und mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Klicken Sie deshalb auf cookies akzeptieren. Damit helfen Sie uns, die Seite und Inhalte zu verbessern. Mit anklicken akzeptieren Sie unseren cookie und der Hinweis verschwindet. Mehr zu Cookies finden Sie hier.

  Ich akzeptiere cookies dieser Seite.
EU Cookie Directive Information