Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Mit dem E-Mountainbike zur Alp und dem Oldtimer zur Rallye

Rauf aufs Rad und rein in die herrliche Bergwelt im Montafon. Noch nie war es so einfach, die schönsten Aussichtsplätze, verborgene Seitentäler und romantische Alpen zu entdecken. Das Montafon hat für diesen Sommer sein Angebot für E-Mountainbikes deutlich ausgebaut.

Ein neues Routennetz mit vielen Verleih- und Ladestationen und ein abwechslungsreiches Aktivclubprogramm mit spannenden geführten Touren machen die Bikesaison so verführerisch wie nie zuvor. Besonders empfehlenswert ist die legendäre Silvretta-Hochalpenstraße. Sie bietet sowohl auf zwei als auch auf vier Rädern eine herausragende Aussicht.

Im Montafon kann man sich lang gehegte Träume erfüllen. Einmal mit dem Rad durch malerische Bergtäler fahren, die entspannte Atmosphäre und die Ausblicke auf berühmte Dreitausender genießen und sich dann zum krönenden Abschluss oben auf der Alp stärken. Dort serviert die Sennerin den würzigen Alpkäse, Speck und selbst gebackenes Bauernbrot. Für stolze Gipfel, gemütliche Alphütten und eine köstliche traditionsreiche Küche ist das Montafon bekannt. In der Gegend rund um Silvretta und Piz Buin muss man für alpine Touren auf zwei Rädern kein Spitzensportler sein. Das E-Mountainbike eröffnet vielen Menschen den sanft sportlichen Zugang zu faszinierenden Erlebnissen in der Bergwelt. In diesem Sommer ist im Montafon das Angebot für Touren noch einmal deutlich ausgebaut und verbessert worden, damit auch weniger trainierte Bergliebhaber diese bezaubernde Landschaft erleben können.

Das E-Mountainbike Paradies im Montafon: mehr Stationen und mehr Tourenangebote

e-bikeGenusstouren auf zwei Rädern im Herzen der Alpen. Genießen im Montafon heißt, dass man ohne Stress und Hektik die Bergwelt entdecken kann. Dafür ist das E-Mountainbike das perfekte Transportmittel, mit dem man geräuschlos und ohne größere Anstrengungen zu herrlichen Plätzen kommt. In diesem Sommer bietet das Montafon ein neues Routennetz mit zahlreichen Verleih- und Tauschstationen und zusätzlich mehr als 20 Ladestationen. Das umfangreiche Netzwerk ist übrigens auch an das gesamte Gebiet des Landes Vorarlberg angebunden.

Das neue Netzwerk wird vom Land Vorarlberg, den Vorarlberger Tourismusorganisationen sowie lokalen Sportartikelhändlern und der Hotellerie unterstützt. Und das hat für die umweltfreundlichen E-Biker den Vorteil, dass sie fast unbegrenzte Möglichkeiten haben. Nun können sie bis nach Feldkirch, Dornbirn und Bregenz fahren. Dieses Pilotprojekt mit Routen vom Bodensee zum Piz Buin wird noch weiter ausgebaut werden.

Die große Freiheit auf zwei Rädern. Hier im Montafon kann man sich eigenständig auf Entdeckungsreise begeben oder bei den geführten E-Mountainbike-Touren des Aktivclubs Montafon abwechslungsreiche Tage genießen. Während der Hauptsaison vom 24. Juni bis zum 09. September gibt es unter anderem eine Genuss-Tour mit Besuch des Käsehauses in Schruns, eine Energie-Tour mit Besichtigung des Illwerke-Schauraums Latschau und eine Bogenschieß-Tour. Für Gäste, die ihren Urlaub in einem Aktivclub-Betrieb verbringen, sind die Touren inklusive E-Mountainbikes, Ausrüstung und Eintritte kostenlos.

Silvretta Hochalpenstraße: Am Ende der Traumtour wartet der Piz Buin

Ein absoluter Höhepunkt für Ausflüge ist die Silvretta-Hochalpenstraße. Von Partenen auf 1.051 Meter schlängelt sie sich mit 32 Kehren auf 15 Kilometern bis zur Silvretta-Bielerhöhe und zum Silvretta Stausee auf 2.032 Meter. Sie gilt als eine der Traumstraßen in den Alpen und ist je nach Wetterlage von Juni bis Oktober geöffnet. Eine echte Genussstrecke, die mit relativ sanften Steigungen mit maximal 12 Prozent auch einfach zu befahren ist. Oben warten herrliche Ausblicke auf die Berge und Gletscher der Silvretta, natürlich auch auf den berühmten Piz Buin, den höchsten Berg Vorarlbergs. Entlang der Stauseen bieten sich traumhafte Wanderwege an. Hier kann man in die atemberaubende Bergwelt eintauchen und den Alltag vergessen.

Silvretta Classic Rallye Montafon auf zwei und vier Rädern

Classic Car (c) German NewsFür die unvergesslichen Fahrerlebnisse auf der Silvretta Hochalpenstraße spricht auch, dass hier seit vielen Jahren eine der bedeutendsten Oldtimer Ausfahrten in den Alpen stattfindet. Bei der Silvretta Classic Rallye Montafon vom 05. bis 08. Juli 2012, bei der neben nostalgischen automobilen Schmuckstücken auch hochmoderne Elektroautos unterwegs sind, ist die Fahrt hinauf zur Bielerhöhe und zum Silvretta Stausee einer der Höhepunkte. Selbst bei der Rallye haben E-Bikes ihren Platz: In diesem Jahr feiert die Silvretta E-Bike Trophy Montafon – Paznaun ihre Premiere.

Diese Vergnügungstour findet unter dem Motto „Spaß am E-Biken“ am 05. Juli im Rahmen der Silvretta Classic Rallye Montafon statt und führt die Teilnehmer von Partenen auf die Silvretta-Bielerhöhe. Dabei ist es egal, ob man auf vier oder auf zwei Rädern unterwegs ist. Die Fahrt hinauf zum Silvretta Stausee ist immer ein unvergessliches Erlebnis in der Genussregion Montafon.

Anreisemöglichkeiten ins Montafon

mit dem Auto

von München ca. 2 Stunden 30 Minuten 251 km
von Stuttgart ca. 2 Stunden 50 Minuten 285 km
von Frankfurt ca. 4 Stunden 30 Minuten 483 km
von Innsbruck ca. 1 Stunde 50 Minuten 142 km
von Zürich ca. 1 Stunde 50 Minuten 169 km
von St. Gallen ca. 1 Stunde 88 km

mit der Bahn

Aus Deutschland, Österreich und der Schweiz existieren gute ICE- und EC-Verbindungen. Diese führen über München, Innsbruck oder St. Gallen bis nach Bludenz. Von Bludenz mit der Montafonerbahn Bludenz-Schruns in ca. 20 Minuten.

Informationen zu den Fahrzeiten und Fahrplan, Verbindungen und Dienstleistungen unter www.montafonerbahn.at

Kontaktinformationen: Montafon Tourismus GmbH, Tel. +43 (0) 5556 722530 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


powered by:

Zum Seitenanfang
powered by Cybernex GmbH

Wir verwenden cookies auf unserer Webseite um Ihren Besuch effizienter zu gestalten und mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Klicken Sie deshalb auf cookies akzeptieren. Damit helfen Sie uns, die Seite und Inhalte zu verbessern. Mit anklicken akzeptieren Sie unseren cookie und der Hinweis verschwindet. Mehr zu Cookies finden Sie hier.

  Ich akzeptiere cookies dieser Seite.
EU Cookie Directive Information