Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Ostern auf Zypern zu anderer Zeit mit anderen Sitten

Ostern als Fest ist auf Zypern so wichtig wie bei uns Weihnachten. In Scharen ziehen die Familien dann mit Sack und Pack zum Picknick ins Freie. Wanderer werden nicht selten eingeladen, sich dazu zu setzen und mit zu feiern. Im orthodoxen Zypern findet das Osterfest nicht am selben Termin statt wie unseres. Das Land richtet sich nach dem Julianischen Kalender: Wird Ostern 2012 bei uns am 8. April gefeiert, fällt es dort auf den 15. April. Vor dem Fest fasten die Gläubigen. 40 Tage vor Ostern sollten es eigentlich sein, mindestens aber während der Karwoche, wenn auch die feierlichen Prozessionen stattfinden. Am Gründonnerstag verhüllen die Zyprioten die Ikonen mit schwarzen Tüchern und am Karfreitag schmücken sie die Kirche üppig mit Blumen. Die Auferstehung Christi wird am Ostersamstag häufig mit einem Feuerwerk begangen, oder es werden Osterfeuer entzündet. Besonders eindrucksvoll zelebrieren die Zyprioten die Auferstehungsmesse im Kloster Agios Neophytos bei Pafos. Wie auf Zypern üblich, darf nach der Zeremonie jeder Besucher sein Osterlicht mit nach Hause tragen. Auch der Ostersonntag steht ganz im Zeichen alter Traditionen. Dazu gehören auch bestimmte Speisen wie die Suppe Margeiritsa aus Lamminnereien, aber auch das Schenken von Eiern. Fast ausschließlich in der Farbe Rot bemalt, symbolisieren sie das vergossene Blut Christi. Kinder schlagen die Eier gegeneinander, wessen Ei heilt bleibt, darf auch das seines Gegners behalten.

Wer Zypern zur Osterzeit besucht, kommt nicht nur in den Genuss dieser vielfältigen Traditionen. Zusätzlich erleben Urlauber Mitte April ein besonders angenehmes Klima und eine beschauliche Atmosphäre: Die kurze Regenzeit ist bereits beendet, die Sonne erwärmt die Luft auf 24 Grad. Die Insel steht in voller Blüte und noch sind die Strände relativ leer. Herrlich ist es um diese Zeit auch für zahlreiche Aktivitäten wie Wandern, Rad- und Mountainbikefahren und auch für Wassersportarten.

Selten kommt man den Zyprioten so nahe wie an ihrem wichtigsten Fest. Und kaum ein Erlebnis wird sich für immer so stark in das Gedächtnis des Besuchers einprägen wie das gemeinsame Picknick mit einer zypriotischen Familie auf einer blühenden Wiese, mit leckerem Lamm und kräftigem Landwein, gewürzt mit herzlicher Gastfreundschaft.

Weitere Infos erhalten Sie von der Fremdenverkehrszentrale Zypern, Tel: 069 / 25 19 19, Fax: 069 / 250288, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


powered by:

Zum Seitenanfang
powered by Cybernex GmbH

Wir verwenden cookies auf unserer Webseite um Ihren Besuch effizienter zu gestalten und mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Klicken Sie deshalb auf cookies akzeptieren. Damit helfen Sie uns, die Seite und Inhalte zu verbessern. Mit anklicken akzeptieren Sie unseren cookie und der Hinweis verschwindet. Mehr zu Cookies finden Sie hier.

  Ich akzeptiere cookies dieser Seite.
EU Cookie Directive Information