Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Sprint mit dem Strandkorb: Usedom sucht den Strandkorb-Sprint-Weltmeister 2013

Sportlich-kurios startet das Ostseebad Zinnowitz ins Jahr 2013: 60 kg wiegt der geflochtene Strandkorb, mit dem Urlauber und Einheimische bei der Strandkorb-Sprint-WM auf der Insel Usedom gegeneinander antreten. Das 12. Winterstrandkorbfest vom 25. bis 27. Januar steht in den Startlöchern. Neuer Weltmeister wird das Team, das mit dem Strandkorb an der Hand am schnellsten über eine 20-Meter-Strecke sprintet. Los geht’s am 25. Januar: Die Strandkorbsprinter treffen sich um 14 Uhr zum ersten Freien Training am Strand. Ab 18 Uhr findet die „Come Together“-Party am Zinnowitzer Strand statt.

Der Samstag steht ganz im Zeichen des Weltrekords. Nach dem zweiten Freien Training beginnen um 12 Uhr die Vorläufe für die Strandkorb-Sprint-WM 2013, bevor um 14 Uhr der Startschuss für die Finalwettkämpfe fällt.

Trotz der winterlichen Temperaturen muss beim 12. Winterstrandkorbfest niemand frieren: Nicht nur das Bühnenprogramm „Freut euch des Lebens“ mit Jo und Josephine wird den Teilnehmern und Gästen um 16 Uhr einheizen, sondern auch das Lagerfeuer im Anschluss an das große Höhenfeuerwerk um 18 Uhr. Dazwischen können die beliebten Strandmöbelstücke bei der legendären Strandkorbauktion um 16 Uhr ersteigert werden. Nimmermüde tanzen schließlich bei der Beachparty ab 19 Uhr durch die Nacht.

Weitere Highlights des Winterstrandkorbfestes sind der Strand-Gottesdienst am Sonntagmorgen sowie das anschließende Eisbaden. Wenn die Strände so weiß bleiben wie sie es jetzt sind, lädt der Veranstalter außerdem zum Kinderwettkampf „Wer baut den schönsten Schneemann“ ein.

Das Winterstrandkorbfest hat in Zinnowitz eine langjährige Tradition. Seit 2002 treffen sich Hunderte Gäste und Einheimische traditionell am letzten Januarwochenende, um im Strandkorb die neue Badesaison auf der Sonneninsel zu eröffnen. An der bekannten Strandkorb-Sprint-WM kann jedes Zweier-Team teilnehmen, das sich kräftig genug fühlt. Die Teilnahmegebühr in Höhe von 20 Euro kommt einem guten Zweck zugute. Anmeldungen sind online und auch am Veranstaltungstag noch vor Ort möglich.

Weitere Informationen zu dieser Veranstaltung: Usedom Tourismus GmbH, Telefon: +49 3 83 78 / 47 710 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


powered by:

Zum Seitenanfang
powered by Cybernex GmbH

Wir verwenden cookies auf unserer Webseite um Ihren Besuch effizienter zu gestalten und mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Klicken Sie deshalb auf cookies akzeptieren. Damit helfen Sie uns, die Seite und Inhalte zu verbessern. Mit anklicken akzeptieren Sie unseren cookie und der Hinweis verschwindet. Mehr zu Cookies finden Sie hier.

  Ich akzeptiere cookies dieser Seite.
EU Cookie Directive Information