Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Wanderangebote auf dem Erzweg

Der Ruhrpott des Mittelalters lag nicht am Rhein, sondern an der Pegnitz. Über 1.000 Jahre lang wurde in der Region um Amberg und Sulzbach-Rosenberg Bergbau betrieben, die Kuppenalb barg den Schatz, den es zu heben galt: Erz.

{mosgoogle left} Heute sind Schächte und Gruben längst stillgelegt, doch die Bergbautradition hat die Region und die Kultur geprägt und ihre Spuren hinterlassen. Durch das „Land der tausend Feuer“, vorbei an Hammerschlössern, Erzgruben und aufgelassenen Schächten, führt der Erzweg.

Als einer der jüngsten Qualitätswanderwege Deutschlands verbindet er zwischen Pegnitz und Kastl die Stätten der Bergbautradition und fasziniert zugleich durch die einzigartige Naturlandschaft mit sanft gewellten Hügeln, idyllischen Flusstälern, weiten Wäldern und Felsgraten. Mit Geo-Natur kann man den Erzweg entweder bei einer geführten Wanderreise vom 6. bis 13. September 2009 oder individuell in der Zeit vom Mai bis Oktober erkunden.

Informationen und Buchungen: Geo Natur, Dr. Angela Wirsing, Kleingeschaidt 32, 90562 Heroldsberg, Tel. 09126/286965, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, www.geo-natur.com

Quelle: TVO


powered by:

Zum Seitenanfang
powered by Cybernex GmbH

Wir verwenden cookies auf unserer Webseite um Ihren Besuch effizienter zu gestalten und mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Klicken Sie deshalb auf cookies akzeptieren. Damit helfen Sie uns, die Seite und Inhalte zu verbessern. Mit anklicken akzeptieren Sie unseren cookie und der Hinweis verschwindet. Mehr zu Cookies finden Sie hier.

  Ich akzeptiere cookies dieser Seite.
EU Cookie Directive Information