Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 
Kössen, Walchsee, Rettenschöss und Schwendt in Tirol bieten Badespaß, Sport und viel Natur

Was erwartet man, wenn man das Wort Kaisersommer hört? Man erwartet sich Kaiserwetter, Kaisergebirge, Kaiserfrühstück oder die Fussball WM mit dem Kaiser Franz Beckenbauer. Nun, das Kaiserwetter kann man nicht beeinflussen und die Fussball-WM mit Kaiser Franz ist vorbei.

Doch der Tiroler Kaiserwinkl bleibt als Urlaubsziel immer die erste Wahl und wir können sagen, damit liegen Sie absolut richtig. Denn der Kaiserwinkl ist, wenn man vom Norden her anreist, das absolut erste Urlaubsgebiet Tirols.

Noch bevor Kufstein erreicht ist, kommt die Ausfahrt und gleich ist der Urlaubshungrige mittendrin im Kaisergebiet und wie es einem Kaiser gebührt: Sie sparen sich auch noch das berühmte Autobahn-"Pickerl". Gemütlich lässt es sich über die Landstraßen kurven und die schöne Landschaft lädt stets zu dem einen oder anderen Halt ein.

Walchsee im Kaiserwinkl für Familien und Kinder

In Walchsee sind Gäste mit Kindern König, die gerne den Berg- mit einem Badeurlaub verbinden möchten.

Als hätte der Riese eine große blaue Träne vergossen, liegt der Walchsee mitten im Talbecken des vorderen Kaiserwinkls. An sein Nord- und Westufer schmiegt sich das gleichnamige Dorf, ein Stück Bilderbuch-Tirol mit hübschen Häusern und eleganten Hotels. Die meisten davon bieten den Blick auf das Kaisergebirge, damit schon nach dem Aufstehen das richtige Urlaubsgefühl für die ganze Familie aufkommt.

Der kleine, gepflegte Ort bietet neben vielen gemütlichen Pensionen und Ferienwohnungen auch einige elegante Spitzenhotels. Mit seiner hervorragenden Wasserqualität und Temperaturen zwischen 20-24 °C bietet der Walchsee ideale Bedingungen für Wassersportarten aller Art: Wasserski, Surfen, Segeln, Angeln, Schwimmen und zum Sonnenbaden.

Die Walchsee-Ferienpalette umfasst darüber hinaus Wandern, Reiten, Radeln, Tennis und Golf. Mountainbiker werden sich freuen, neben phantastischen Ausblicken auf den See und die Berge, gibt es dort eine ganze Reihe offizieller Mountainbikestrecken.

Kössen im Kaiserwinkl: Treffpunkt für Aktivurlauber

Ein kleines Stück weiter drinnen im Land des Kaisers liegt Kössen, ein höchst lebendiges Tiroler Dorf mit Tradition und Flair.

Kössen wurde in den letzten Jahren durch außergewöhnliche, manchmal auch verrückte Veranstaltungen bekannt. Ob es nun das Treffen der Harley Freaks oder das Flug-Gipfeltreffen der Paragleiter ist, in Kössen ist fast an jedem Wochenende des Sommers irgendwo irgendwas los.

Rund um den Ort sind herrliche Rad- und Bergtouren möglich und Abenteuerlustige toben sich bei Rafting und Canyoning aus. Aber keine Sorge: ohne jede Aktivität erholen kann man sich hier natürlich auch.

Obwohl auch in Kössen der `Koasa` allgegenwärtig ist, wird die Landschaft von einem anderen Berg dominiert. Es ist das Unterberghorn, das ziemlich steil bis auf über 1.700 m ansteigt. Wanderer, die den Gipfel zu Fuß oder mit der Gondelbahn erklimmen, werden mit dem sensationellsten Rundblick weit und breit belohnt. Von den Chiemgauer Bergen bis zu den Kitzbüheler Alpen ist alles komplett im Blick.

Kössen ist also der ideale Platz für Gäste, die`s gerne etwas bewegter mögen: Rad- und Bergtouren, Golf und Paragleiten. Dazu kommt ein praller Veranstaltungskalender, der vom "Bike and Run" Duathlon über die geruchsstarke "Kaswoche" und das trendige Harley Davidson Treffen bis hin zum traditionellen Almabtrieb reicht.

Kössen: das Paragleiter und Hängegleiter-Paradies

Kössen im Kaiserwinkl ist auch ein Paradies für Paragleiter und Hängegleiter. Jeden Sommer kommen zahlreiche Fans dieser Sportart wegen der guten Thermik hierher. Auch finden am Kössener Unterberghorn alljährlich Paragliding-und Hängegleiter-Wettbewerbe statt.

Wer gerne selbst einmal zum König der Lüfte werden will, kann bei der Flugschule Kössen einen Tandemflug mit einem erfahrenen Fluglehrer buchen. Wöchentlich starten Anfängerkurse.

Wer vom sicheren Erdboden aus die Paragleiter beobachten möchte, kann bei den Startvorbereitungen und beim Abflug gleich neben der Bärenhütte an der Bergstation Hochkössen zusehen. Bei schönem Wetter leuchten die bunten Schirme in allen Farben am Himmel und bieten einen traumhaften Anblick vor dem Hintergrund des gewaltigen Wilden "Koasas".

Kössen: das Golf-Eldorado

Landschaftlich großartig gelegen, vor dem Hintergrund der bizarren Gebirgslandschaft des Wilden Kaisers, gibt es hier die europaweit erste Golfanlage, die grenzüberschreitendes Golfen auf einem Platz mit 18 Holes zwischen Tirol und Bayern (Golfclub Reit im Winkl - Kössen) möglich macht.

Das moderne Clubhaus mit einem Pro-Shop, Umkleide- und Caddyräumen sowie einem Restaurant zeichnet sich durch eine gute Küche aus so dass der Abend entspannt angegangen wrden kann. Als golfbegeisterter Urlauber sollten diese Anlage auf jeden Fall einmal testen.

Die zweite Golfanlage "Walchsee Moarwirt" liegt auf Höhe des gleichnamigen Sees und ist umgeben von Naturschutzgebieten und einem Hochmoor. Die Golfanlage mit ihren neun Löchern ist für Handicap Spieler genauso geeignet wie für Anfänger, die auf dem ruhigen Übungsgelände erste Fortschritte machen können.

Im Angebot sind Schnupper- und Einsteigerkurse sowie Aufbaukurse und Intensiv-Schulungen für die Platzreife, die von einem Pro betreut werden.

Schwendt und Rettenschöss im Kaiserwinkl: das ursprüngliche Tirol

Wer sich weder für den einen noch den anderen Ort entscheiden kann, hat noch zwei andere Möglichkeiten den Kaiserwinkl zu entdecken und Natur pur auf sich wirken zu lassen: Schwendt und Rettenschöss.

Kaum vier Kilometer von Kössen entfernt, eingebettet zwischen den westlichen Ausläufern des Unterberghorns und den ansteigenden Schultern des "Wilden Kaisers", liegt das Dörfchen Schwendt und ein Steinwurf entfernt von Walchsee liegt Rettenschöss.

In beiden Orten ist es so, wie man sich das ursprüngliche Tirol vorstellt. Man wird vom Wirt geduzt, ohne dies als unhöflich zu empfinden, Hotels gibt es dort nicht, nur gemütliche Gasthöfe und Privatpensionen. Milch, Butter und Käse kommen garantiert von den Bauern der Umgebung.

Das Landschaftspanorama ist grandios und Touren in den Wilden Kaiser sind von den Orten aus am besten möglich. Außerdem sind die Wasserfreuden des Walchsees und die Abwechslungen Kössens in kürzester Zeit erreichbar.

Naturliebhaber kommen in Schwendt und Rettenschöss voll auf ihre Kosten

Eine Attraktion für Naturfans mit gemäßigterem Tempo ist auf jeden Fall die "Schwemm" bei Walchsee. Dieses größte noch ungestörte Moorgebiet Nordtirols mit einer ganzen Reihe von Raritäten aus Fauna und Flora zeigt dass fleischfressender Sonnentau hier ebenso zu Hause ist wie Wollgras, Sibirische Schwertlilie und zahlreiche Orchideenarten.

Auch die Vogel- und Insektenwelt fühlt sich hier wohl. Zu beobachten sind unter anderem Zwerglibellen, Krickenten, Baumfalken oder Kiebitze. Auch so selten gewordene Reptilien, wie Bergeidechse, Kreuzotter und Ringelnatter sind gelegentlich anzutreffen.

Hochgebirgstouren in Tirol

Für diese Enthaltsamkeit wird man allerdings mit grandioser Natur und, dank der Höhenlage der Orte, mit einem prächtigen Panoramablick belohnt. Außerdem hat man von Schwendt aus die kürzesten Anmarschwege zu den Hochgebirgstouren im Wilden Kaiser.

Ein echter Gourmet-Tip sind die "Schwendter-Forellen" -die durch die gute Luft und das saubere Wasser hier ganz besonders gut schmecken. Am besten probiert man sie nacheinander in allen Varianten: gebraten, blau, gebacken und besonders lecker - geräuchert.

Der Urlaubstipp für Kinder: Erlebnispädagogik für (Ferien)kinder in Walchsee

Jeden Tag während der Sommermonate im Juli und August gibt es ein dreistündiges Programm für Gäste und einheimische Kinder.

Egal, ob es die "Little Outdoor Action", das "Floßbauen", das "Malen und Experimentieren", die "Wald- und Wasser-Rally" oder das "Abenteuer am Indianertipi" ist – nach drei Stunden entweder am Vormittag oder am Nachmittag ist alles vorbei. "Das reicht völlig, danach sind die Kinder erledigt", so Betreuerin Steffi.

Wichtig ist den Betreuerinnen, die nach Möglichkeit mit den Kindern nach draußen in die Natur gehen, dass sich die "3-103-Jährigen", wie es im Programm heißt, kein Unterhaltungsprogramm abholen, bei denen ihnen alles vorgesetzt wird. "Wenn die Kinder sich etwas erarbeiten, freuen sie sich viel mehr über das Ergebnis und schätzen es mehr", sagt Helmi, die sich beim "Malen und Experimentieren" ebenfalls um die Kinder kümmert.

Die Kreativen-Sommerwerkstätte finden in diesem Jahr vom 3. Juli bis 1. September statt. 14 Kinder können sich pro Veranstaltung im Tourismusbüro anmelden.

Preisbeispiel für 7 x herrlich schlafen im Kaiserwinkl

"7 x herrlich schlafen" in gemütlicher Gästepension (Doppelzimmer mit Dusche/WC - Balkon oder Liegewiese), mit Frühstück und sieben appetitlichen Menüs in verschiedenen Restaurants, inklusive ein Getränk nach Wahl (kleines Bier, 1/8l Wein, 1 Limo oder Mineralwasser), mit der Gondel auf den "Kössener Unterberg" und ein "Kleines Erinnerungspräsent" kosten pro Person nur 216.50 Euro und pro Kind (bis 12J.) im Zimmer der Eltern nur 150.50 Euro. Der Einbettzimmerzuschlag liegt bei 26 Euro.

Das FERIEN - SCHNÄPPCHEN Sommer 2007-Angebot gilt in der Zeit vom 28.04. - 29.06.2007 und 01.09. - 26.10.2007

Fazit: Kaiserurlaub zu bürgerlichen Preisen

Mit fast 200 km Wanderwege, 20 km Radwege, zwei 18-Loch-Golfplätze, mehreren Reit- und Tennishallen und ca. 8.000 Gästebetten ist der Kaiserwinkel ein Ort an dem Sie gut und preiswert den Urlaub verbringen können.

Anreisetipp für Autofahrer nach Tirol

Der Kaiserwinkl ist die Visitenkarte Tirols, wenn man auf der Inntal-Autobahn die letzten Ausläufer Bayerns hinter sich lässt, um die Grenze bei Kufstein anzusteuern.

Wenn Sie aus Deutschland oder Ost-Österreich anreisen und die Autobahn bei Oberaudorf bzw. Bernau/Reit im Winkl verlassen, zahlen Sie keine österreichische Autobahn-Maut.

Von München in den Kaiserwinkl sind es 101 km, Innsbruck ist 107 km entfernt, Salzburg 74 km.

Die Prospekte der vier Kaiserwinkl-Orte, Preisübersichten und Pauschalangebote erhalten Sie kostenfrei beim Tourismusverband Kaiserwinkl, Dorf 15, A-6345 Kaiserwinkl, Tel. 0043-(0)501100, Fax 0043-(0)50110019, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! www.kaiserwinkl.com

Fotos: TV Kaiserlwinkl
Quellen: Maro & Partner
Autor: Gerd Bruckner


powered by:

Zum Seitenanfang
powered by Cybernex GmbH

Wir verwenden cookies auf unserer Webseite um Ihren Besuch effizienter zu gestalten und mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Klicken Sie deshalb auf cookies akzeptieren. Damit helfen Sie uns, die Seite und Inhalte zu verbessern. Mit anklicken akzeptieren Sie unseren cookie und der Hinweis verschwindet. Mehr zu Cookies finden Sie hier.

  Ich akzeptiere cookies dieser Seite.
EU Cookie Directive Information