Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Schiffsmodelle und die Züricher Kriegsflotte in Bad Waldsee

In einer Sonderausstellung zeigen die „Freude des historischen Schiffsbaus – Bodensee“ bis zum 28. Oktober im Kornhausmuseum in Bad Waldsee über 70 Nachbildungen von Segelschiffen.

Seit 1992 gibt es die Freunde des historischen Schiffsbaus.

Monatlich trifft sich diese lose Gruppe Gleichgesinnter zum Erfahrungsaustausch in Kressbronn. Die Miniatur-Schiffsbauer haben schon bei einigen Ausstellungen große Bewunderung für ihre Kunstwerke ausgelöst.

In Bad Waldsee lassen sie mit ihren Exponaten die schier unbegrenzte Vielfalt der Segelschiffe erahnen. Zwar stellt jedes Modell ein maßstabsgetreues Abbild des Originals dar. Dennoch sind alle in ihrem Stil einzigartig. Während die einen Modelle eine idealisierte Ästhetik ausstrahlen, weisen andere realitätsnahe Rost- und Gebrauchsspuren auf, so dass man fast das Seewasser zu riechen glaubt.

Bei der Vernissage erklärte Klaus Prystaz, Modellbauer aus Bad Schussenried, dass die Geschichte des Schiffsmodellbaus schon im alten Ägypten begann, aber erst im 17. Jahrhundert Bedeutung erlangte, als die Admiralitäten begannen, mit solchen Modellen ihre Kriegsschiffe zu optimieren.

Während der Ausstellung in Bad Waldsee ist Prystaz oder einer seiner Modellbaufreunde ständig zugegen, um interessierten Besuchern geschichtliche Hintergrundinformationen liefern zu können.

Zusätzlich gibt es donnerstags um 20 Uhr und samstags um 10 Uhr Führungen durch die Ausstellung. Samstags und sonntags wird zudem ein Modellbauer an einem neuen Stück basteln.

Wie interessant dieses Hobby sein kann, macht Karl Hofmeister von den „Freunden des historischen Schiffsbaus – Bodensee“ deutlich.

Er arbeitet gerade an einer Nachbildung des Züricher Kriegsschiffs Neptun von 1693: „Es ist faszinierend, was es da alles an Hintergründen gibt. Vielen Leuten ist unbekannt, dass es Jahrhunderte lang regelrechte Seeschlachten auf den Alpenseen gab. Von der Stadt Zürich ist bekannt, dass sie über 500 Jahre lang eine Kriegsflotte besaß.“

Weitere Informationen: Städtische Kurverwaltung , Ravensburger Str. 3, 88339 Bad Waldsee, Tel. 07524/94-1342, Fax 07524/94-1345, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! www.bad-waldsee.de

powered by Cybernex GmbH | Datenschutzerklärung

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Sie geben mit anklicken die Einwilligung zu unseren Cookies und der Hinweis verschwindet. Wie Sie der Zustimmung widersprechen und cookies entfernen können, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

  Ich akzeptiere cookies dieser Seite.
EU Cookie Directive Information