Berlin Brandenburg

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Eröffnung des Denkmals für die ermordeten Juden Europas in Berlin

Zum 60. mal jährt sich am 8. Mai 2005 das Ende des Zweiten Weltkrieges, das Ende von Gewaltherrschaft, Grauen und Verderben. Gerade zwei Tage nach diesem Jahrestag wird das Denkmal für die ermordeten Juden Europas eröffnet: ein Stelenfeld und ein Ort der Information im Zentrum Berlins, südlich vom Brandenburger Tor.

Bereits am 25. Juni 1999 hatte der Deutsche Bundestag den Beschluss gefasst, das „Denkmal für die ermordeten Juden Europas“ zu bauen.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Künstler und ihre Lokale im Berlin der zwanziger Jahre

Berlins Große Revue: Damals im Romanischen Café

In den zwanziger Jahren zog es viele junge Künstler in die neue Kunstmetropole Berlin. Als Ort geistiger Kommunikation gewann das Künstlerlokal an Bedeutung. Scheberas Buch stellt die wichtigsten Berliner Künstlertreffpunkte vor

powered by Cybernex GmbH | Datenschutzerklärung

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Sie geben mit anklicken die Einwilligung zu unseren Cookies und der Hinweis verschwindet. Wie Sie der Zustimmung widersprechen und cookies entfernen können, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

  Ich akzeptiere cookies dieser Seite.
EU Cookie Directive Information