Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Erst die Arbeit, dann das Trentino

Der Countdown läuft: Es fehlen nur noch wenige Tage, bis die Spieler des FC Bayern zum Trainingslager ins Trentino reisen. Das wissen die Trentiner und haben sich besten auf ihre prominenten Gäste vorbereitet. Eines ist sicher: Den Bayern wird es an nichts fehlen. Und schon gar nicht an atemberaubender Landschaft, bestem Essen und guter Unterhaltung. Mit Spannung und Freude erwarten die Trentiner Gastgeber ihre prominenten Gäste – die Helden von heute und die Champions von morgen. Denn nach den nervlich und physisch anstrengenden Tagen der Weltmeisterschaft kommt der FC Bayern zum entspannten Sommertraining ins Trentino – nach Riva del Garda und Arco am Gardasee. Nicht nur die erste Mannschaft trainiert im Trentino, sondern auch das U15, das U17- und das U19-Kader.

Die erste Mannschaft trainiert vom 19. bis zum 24. Juli 2010 im Stadion von Arco, wo am 24. Juli auch ein Freundschaftsspiel geplant ist. Interessierte können selbstverständlich zuschauen und ihre Fans anfeuern, und haben außerdem die Möglichkeit, bei ausgewählten Trainingseinheiten dabei zu sein. Voraussichtlich trainieren die Bayern täglich um 11 und 17 Uhr für 90 beziehungsweise 120 Minuten in Arco. Logieren werden die Champions allerdings direkt am See, und zwar in Riva del Garda.

Die Junioren des U19-Kaders besuchen das Trentino vom 31. Juli bis 8. August. Sie gastieren im reizvollen Mezzano im Valle di Primiero.  Nach den Trainingseinheiten auf dem Fußballplatz von Mezzano stehen alternative Sportarten und das Kennenlernen von Natur, Kultur und Gastronomie auf dem Programm. Nicht ohne Grund, denn die intakte Landschaft des Naturparks Paneveggio – Pale di San Martino mit den wilden Gipfeln der Cimon della Pala, Vezzana oder Rosetta bietet viele Möglichkeiten, um inmitten der atemberaubenden Natur fit zu werden. Und was wäre ein Besuch in Italien, ohne in den Genuss der legendären Gastfreundschaft des Landes zu kommen? Genau dafür sind die Bewohner Primiero-Tals bekannt, und sie verwöhnen ihre Besucher mit lokalen Köstlichkeiten.

Wie 2009 reist auch die Jugend des FC Bayern zum Trainieren ins Trentino. Das U17-Kader verbringt zum wiederholten Mal das Trainingscamp im Val di Pejo, ein ursprüngliches und unberührtes Seitental des Val di Sole. Vom 31. Juli bis 8. August trainieren sie fleißig und lernen bei alternativen Sportarten das Trentino näher kennen. Auf dem Programm stehen etwa Canyoning, bei dem die Spieler ausgerüstet mit Neopren-Anzug, Klettergut und Helm wilde Schluchten und Wasserläufe erkunden. Aber auch Erkundungs- und Entdeckungstouren in den Nationalpark Stilfserjoch sowie Exkursionen in die umliegende Bergwelt zu Füssen der mächtigen Gipfel des Cevedale oder des Palon de la Mare runden das abwechslungsreiche Programm ab.

Zu guter Letzt kommen in diesem Jahr auch die ganz jungen Spieler des bayerischen U15-Kaders ins Trentino. Sie verbringen die Woche vom 16. bis zum 22. August in Cognola bei Trento. Neben dem regelmäßigen Kicken – geplant sind täglich zwei Trainingseinheiten von je zwei Stunden – sollen auch die Jüngsten das Trentino in all seinen Facetten kennen und lieben lernen. Auf dem Programm stehen ein Ausflug auf die Hochebene delle Viote mit Besuch des Abenteuerparks und Felsklettern in Begleitung eines Bergführers, eine Tour ins Valle dei Laghi mit Besuch des Castel Toblino und des Kraftwerks Massenza, Kulturhighlights im historischen Zentrum von Trento und Relaxen in den Thermen von Garniga.


powered by:

Zum Seitenanfang
powered by Cybernex GmbH

Wir verwenden cookies auf unserer Webseite um Ihren Besuch effizienter zu gestalten und mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Klicken Sie deshalb auf cookies akzeptieren. Damit helfen Sie uns, die Seite und Inhalte zu verbessern. Mit anklicken akzeptieren Sie unseren cookie und der Hinweis verschwindet. Mehr zu Cookies finden Sie hier.

  Ich akzeptiere cookies dieser Seite.
EU Cookie Directive Information