Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Neu: Das eigene Chalet im Schnee im Großglockner Resort Kals-Matrei

Ein Urlaub im „eigenen“ Chalet, in bester Lage hoch über dem Alltag, überzeugt immer mehr verwöhnte Genießer: Das eigene Häuschen für die Familie, für Freunde als Gruppendomizil wird jetzt der hochwertige Platz geschaffen, mit mehr Privatsphäre, mehr Exklusivität – und einem wirklich individuellem Urlaubsgefühl. Genau in diese Richtung schreitet das neueste Projekt im Großglockner Resort Kals-Matrei voran.

In 1.300 Meter schneesicherer Höhe eröffnet am 8. Dezember 2012 das Gradonna Mountain Resort direkt an der Skipiste. Neben dem Hotel auf Viersternesuperior-Niveau entstehen 42 Chalets – allesamt in Holzbauweise.

Hotel wie Chalets stellen die gehobenen Wohnansprüche zufrieden: Ein großzügiger Wohnbereich mit Küche und Kamin sowie die angrenzende Terrasse gibt einen „superben“ Blick auf den Großglockner frei. Die Chalets bieten drei bis vier Schlafzimmer mit Sat-TV, eine Infrarot-Tiefenwärmekabine sowie zwei Bäder mit Dusche und WC extra. Außerdem hat jede Wohneinheit einen Skischuhraum samt beheiztem Skischuhtrockner.

Die 39 Chalets Klassik sind etwa 150 m2 groß und ideal für acht bis zehn Personen. Noch mehr Wohnkomfort bieten die drei Chalets de luxe mit 250 m2 Wohnfläche und Platz für bis zu acht Personen. Letztere sind zusätzlich mit einer Sauna und einem Frischluftatrium ausgestattet.

Ein Naturkostladen auf dem Hotelgelände versorgt die Gäste mit regionalen Spezialitäten. Wer die Großzügigkeit der Chalets und zusätzlich den Komfort des Gradonna Hotels genießen möchte, bucht einfach die Halbpension mit Frühstück (15 Euro pro Tag) und Abendessen (25 Euro pro Tag) dazu. Für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre ist die Halbpension um 50 Prozent ermäßigt.

Durch die Lage direkt an der Talabfahrt Kals ist im Winter für einen Katapult-Start in den Skitag gesorgt.

Auf dem Hotelgelände gibt es ein kostenloses Anfängerskigelände, im Hotel einen komfortablen Skipass-Service. Durch die Lage unmittelbar an der Talabfahrt reicht ein Stockeinsatz für den Einstieg in einen grandiosen Skitag. Das Großglockner Skiresort Kals-Matrei ist das größte Skigebiet Osttirols. Rauf auf über 2.500 schneesichere Höhenmeter geht es mit 16 topmodernen Bahnen und Liften – runter auf 110 Kilometer abwechslungsreichen Pisten.

Downhiller starten von hier zum Konditionstest auf der mit 11,3 Kilometern längsten Talabfahrt Osttirols nach Matrei, ebenso wie auf der exklusiven Carverpiste und der Talabfahrt nach Kals. Knapp vor der Talstation liegt der Einkehrschwung in das neue Urlaubszuhause.

Gradonna Chalets:

Großzügiger Wohnbereich mit Küche und offenem Kamin > Terrasse > 4 Schlafzimmer mit Sat-TV > Infrarot-Tiefenwärmekabine > 2 Bäder mit Dusche und WC > Skischuhraum mit beheizter Skischuhtrockner

Chalet Klassik (8–10 Pers., 150 m2) pro Tag ab 640 Euro  
Chalet de luxe (6–8 Pers., 250 m2) pro Tag ab 1.059 Euro  

Ein Erlebnis das sich gerade für Ferien in der Gruppe anbietet, zu einem Preis der sich sehen lassen kann und doch ohne dem üblichen Rummel in einem Hotel. Fast wie zuhause aber wahrscheinlich besser. Weil Wohnungen nur selten eine eigene Sauna mit einem Frischluftatrium beisitzen.

Weitere Infos und Buchungsmöglichkeit unter Gradonna Mountain Resort, Burg 24, 9981 Kals am Großglockner, Telefon: +43/(0)5283/2800 , Fax: +43/(0)5283/2800-19


powered by:

Zum Seitenanfang
powered by Cybernex GmbH

Wir verwenden cookies auf unserer Webseite um Ihren Besuch effizienter zu gestalten und mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Klicken Sie deshalb auf cookies akzeptieren. Damit helfen Sie uns, die Seite und Inhalte zu verbessern. Mit anklicken akzeptieren Sie unseren cookie und der Hinweis verschwindet. Mehr zu Cookies finden Sie hier.

  Ich akzeptiere cookies dieser Seite.
EU Cookie Directive Information