Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Portugisische Algarve für den Familienurlaub

Während in den vergangenen Jahrzehnten an so manchem Abschnitt der iberischen Südküste hässliche Betonburgen aus dem Boden gestampft worden sind, ist die portugiesische Algarve am südwestlichsten Zipfel Europas noch wild und urwüchsig – ganz zur Freude von Genussurlaubern, die rund um das Küstenstädtchen Sagres vom schalen Geschmack des Massentourismus verschont bleiben. Von der früheren historischen Bedeutung der Region – wegen ihrer exponierten Lage war sie als Ausgangspunkt von Entdeckungsreisen zur See bekannt – zeugt heute noch der mächtige Leuchtturm am Cabo de São Vicente. Mit seiner Leuchtkraft von rund 90 Kilometern gilt er als Europas stärkster Leuchtturm und ist deshalb ein beliebtes Ausflugsziel. Seit nunmehr eineinhalb Jahren hat die Westalgarve eine neue Attraktion: das auf 42 Hektar angelegte Martinhal Beach Resort & Hotel, Südeuropas wohl elegantestes Luxus-Feriendorf für Familien und überdies das einzige Fünfsterneresort in der Region!

Einzigartiges „Biodesign“

Von der Idee 2002 bis zur Eröffnung verstrichen gut investierte acht Jahre, die das Unternehmer-Ehepaar Chitra und Roman Stern mit Konzeptgestaltung, Planung und dem Bau zubrachte. Als dann das Familienresort im vergangenen Frühjahr zum ersten Mal die Pforten für Gäste öffnete, war für jeden Besucher sofort augenscheinlich: Hier sind nicht nur 80 Millionen Euro investiert worden,  hier ist etwas entstanden, das europaweit seinesgleichen sucht – nicht zuletzt wegen der einzigartigen Symbiose, die das Martinhal Beach Resort & Hotel und der Costa-Vincentina-Nationalpark eingegangen sind. Für diese gelungene Koexistenz von mondäner Architektur und urwüchsiger Natur („Biodesign“) zeichnet bekanntlich Stardesigner Sir Terence Conran mit seinem Londoner Architektenteam verantwortlich. Wenn dann noch ein kreativer Kopf vom Schlage eines Michael Sodeaus mit geschmackvoll-hochwertiger Innenarchitektur Akzente setzt, dann kann man selbstbewusst von einem mediterranen Familienresort der Extraklasse sprechen.

Stylisch und kindergerecht

Wer Kinder hat, muss fortan nicht mehr auf Urlaub in stilvoller Umgebung verzichten. Das Martinhal Beach Resort & Hotel zeigt: Stylisches Design und Kinderfreundlichkeit schließen einander nicht aus – ganz im Gegenteil! Dort ist alles bis ins kleinste Detail durchdacht und abgestimmt auf die Bedürfnisse von Familien mit Kindern, die nicht viel vom abgenutzten Flair eines klassischen Cluburlaubs halten.

Beispiel: Familienpackage „Heinrich der Seefahrer“ (03.02.–31.10.12 )


Leistungen: 2 Ü (ÜF), je eine Behandlung „Infante“ im Finisterra Spa f. Erw., Eintritt Fortaleza und Leuchtturm-Museum am südwestlichsten Punkt Europas, 1 Abendessen im Restaurant O Terraço mit 3-Gänge-Menü (ohne Getränke), 10 % Nachlass auf Mietfahrräder in Martinhal (abhängig von der Verfügbarkeit) – Preise: im Fünfsternehotel Martinhal für 2 Erw. und 1 Ki. (0–2 J.) im DZ mit Terrasse (und einem Babybett), Frühstück enthalten, Februar und März: 484 Euro > April, Mai und Oktober: 576 Euro > Juni bis September: 740 Euro – im Martinhal Village Deluxe Garden House für 2 Erw. und 1 Ki. (0–2 J.), ohne Frühstück, Februar und März: 424 Euro > April, Mai und Oktober: 492 Euro > Juni bis September: 616 Euro

Weitere Infos unter www.martinhal.com


powered by:

Zum Seitenanfang
powered by Cybernex GmbH

Wir verwenden cookies auf unserer Webseite um Ihren Besuch effizienter zu gestalten und mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Klicken Sie deshalb auf cookies akzeptieren. Damit helfen Sie uns, die Seite und Inhalte zu verbessern. Mit anklicken akzeptieren Sie unseren cookie und der Hinweis verschwindet. Mehr zu Cookies finden Sie hier.

  Ich akzeptiere cookies dieser Seite.
EU Cookie Directive Information